Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Statement zur Verabschiedung der Novelle des Standortauswahlgesetzes zur Suche und Auswahl eines Standortes zur dauerhaft sicheren Lagerung von radioaktiven Abfällen

„Der Neubeginn bei der Suche nach einem sicheren Ort und einer sicheren Methode zur dauerhaften Lagerung hoch radioaktiver Abfälle ist ein zentraler Meilenstein beim Ausstieg aus der Nutzung der Atomenergie. Mit der Novellierung des Standortauswahlgesetzes auf Grundlage des Berichts der Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfälle gibt es die Chance, mehr als 40 Jahre Irrweg und einen gesellschaftlichen Großkonflikt hinter uns zu lassen. Mit dem neuen Gesetz kann ein ergebnisoffenes, wissenschaftsbasiertes und transparentes Verfahren beginnen."

Der Wortlaut der Rede vor dem Bundesrat finden Sie hier. Es gilt das gesprochene Wort.

Artikel-Informationen

31.03.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln