Niedersachen klar Logo

Umweltminister Stefan Birkner: „Niedersachsen steckt in diesem Jahr 67,7 Millionen Euro in den Küstenschutz“

Pressemitteilung Nr. 34/2012

HANNOVER. Die Niedersächsische Landesregierung investiert in diesem Jahr 67,7 Millionen Euro in den Küstenschutz. Das teilte Umweltminister Stefan Birkner am heutigen Mittwoch in Hannover mit. „Es ist uns gelungen, die Investitionen trotz der Sparzwänge der öffentlichen Haushalte im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Millionen Euro zu erhöhen. Wir werden die Mittel sparsam einsetzen, doch die Sicherheit der Menschen hinterm Deich steht immer an erster Stelle“, betonte der Minister. „Mit den Mitteln werden wir den Schutz des Festlands und der Inseln weiter verbessern und die Deiche noch sicherer machen."

Für Baumaßnahmen der Verbände stehen in diesem Jahr 47,9 Millionen Euro bereit. Knapp ein Viertel davon (11,2 Mio. Euro) bekommt der II. Oldenburgische Deichband für seine kostenintensiven Baumaßnahmen am Jadebusen. Weitere Schwerpunkte der Verbandsmaßnahmen liegen im Bereich der Deichacht Krummhörn (6 Mio. Euro) des III. Oldenburgischen Deichbandes (4,35 Mio. Euro), des Cuxhavener Deichverbandes (4,3 Mio. Euro) sowie in Kehdingen-Oste (6,7 Mio. Euro unter anderem für die Fortführung des Deichbaus an der Oste und die Deichpflasterung an der Elbe).

Der Schwerpunkt der landeseigenen Baumaßnahmen liegt naturgemäß im Bereich der Ostfriesischen Inseln, die dem Angriff von Sturmfluten am stärksten ausgesetzt sind. In diesem Jahr sind 12,6 Millionen Euro für den staatlichen Küstenschutz auf den Inseln vorgesehen. Diese Mittel sind bestimmt für Strandaufspülungen zur Deckwerks- und Buhnensicherung sowie zur Verstärkung des Schutzdeiches im Bereich Marienhöhe auf Norderney. „Ein weiterer Großteil dieser Mittel wird in die Deckwerksverstärkung auf Baltrum fließen“, erklärte der Minister. Für landeseigene Maßnahmen an der Festlandsküste sind Baumittel in Höhe von 6 Millionen Euro eingeplant. Davon ist ein erheblicher Anteil für die Vorbereitung des Neubaus der Hadeler Kanalschleuse vorgesehen.

Die eingesetzten Gelder stammen zu 30 Prozent aus dem Landeshaushalt, 70 Prozent steuert der Bund bei. Hinzu kommen Mittel aus den EU-Förderprogrammen ELER und EFRE.

Bauprogramm Küstenschutz 2012 (Planung):

Maßnahmenträger

Maßnahme

Verbandlicher Küstenschutz – Festland

Rheider Deichacht

Emsdeich-Coldam Bermenherstellung und Deichfusssicherung

Verstärkung der Emsdeiche - Ortslage Ditzum

Deichverband Heede-Aschendorf – Papenburg

Ausbau des linksemischen Hauptdeiches von Stat. 18+898 - 17+450 u. 11+155 - 9+000

Leda-Jümme-Verband

Deichverstärkungen am Aper Tief (linksseitig)

Holter Hammrich - Entlastungspolder

Moormerländer Deichacht

Kleipütten im Vorland

Deichacht Krummhörn

Erhöhung und Verstärkung der Deichlinie Emden-Knock

Verstärkung der Emsdeiche - Emder Außenhafen sowie Borssum bis Emder Hafen

Anpassung an die Sieltore im Schöpfwerk an die aktuellen Waserstände

Deichacht Esens-Harlingerland

Bensersiel im Hinblick auf Hochwasserschutz

III. Oldenburgischer Deichband

Erneuerung des Deckwerkes Voslapper Seedeich

Erhöhung und Verstärkung des Elisabethgrodendeiches, km 228,3-239,32

II. Oldenburgischer Deichband

Augustgrodendeich - Erhöhung u. Verstärkung des Hauptdeiches von Beckmannsfeld bis Hobenbrake

Deichverstärkung Stadt Brake km 383,04-385,63

Deicherhöhung u. -verstärkung zwischen Dangast-Schweiburg-Hobenbrake-Sehestedt, km 287,9-309,7

Wiederherstellung von Buhnen und Parallelwerken

Herstellen der Deichsicherheit in Bereich des Ohmsteder Siels

Verstärkung des Hauptdeiches im Bereich Langwarder Groden

Erhöhung und Verstärkung des Huntesperrwerksanschlusses

Grundinstandsetzung Braker Siel

I. Oldenburgischer Deichband

Erhöhung und Verstärkung des Weserdeiches zwischen Ranzenbüttel und Ganspe

Herstellen des Deichverteidigungsweges bei Buttelerhörne

Deichverband Osterstader Marsch

Deichnacherhöhung von Wurthfleth bis Landesgrenze

Deichnacherhöhung (471-486): Deichbau Lune – Rechtenfleth, 2. Bauabschnitt

Deicherhöhung (471-486) Sandstedt - Offenwarden

Deichverband Land Wursten

Uferschutz (Buhnen Misselwarden, Solthörn)

Cuxhavener Deichverband

Vorverlegung der Deichstrecke im Hafen (533,65-535,20)

Eindeichung der Wolsker Marsch

Hadelner Deich- u. Uferbauverband

Bau von Treibselräumwegen

Ostedeichverband

Ostedeichverstärkung Oste-km 27,0-77,0 (Abschn. Nin.-Ostend.)

Deichverband Kehdingen Oste

Deichbau Kranenburg - B73

Pflasterung Außenberme km 567,9 - 572,2 inkl. Treibselabfuhrweg

Anschlussdeich Freiburg (2. Deichlinie)

Wiederherstellung der Deichaußenberme Oste

Wiederherstellung Betonplatte - Deichschart Wischhafen an der B495

Neuverlegung Erdkabel gemäß Planfeststellungsbeschluss

Sanierung Siel von Holtneumannsches Schleusenfleth (Siel Bentwisch)

Deichverband I. Meile Altenlandes

Aue-Lüheverlegung

Harburger Deichverband

Elbdeicherhöhung - Yachthafen/Südstrand

Befestigung am Siel Bullenhausen

Deichverband Vogtei Neuland

Deichnacherhöhung Hoopte/Werft Stüven

Maßnahmen an Luhe-Schutzdeichen (Seeve, Luhe, Ilmenau)

Nacherhöhung der Hauptdeiche, Anpassung der Binnenböschung K1

Artlenburger Deichverband

Deicherhöhung und Verstärkung Elbe - Laßrönne bis Stowe

Staatlicher Küstenschutz – Festland (Grundinstandsetzung der Küstenschutzwerke im Deichvorland)

Dalbenerhöhung Ditzum, Sturmflutschutz AG Ems, Objektschutz Bootswerft Ditzum

Ersatzkompensation Emssperrwerk

Verstärkung der Emsdeiche - Anpassung des Borssumer Siels

Sicherung des Deichvorlandes Jeverländische- u. Jadeküste

Landseitige Einbindung der Schlengen 15 und 16

Wiederherstellung der Uferschutzanlagen vor Sehestedt, km 306,5-308,0

Grundinstandsetzung Dangaster Ufermauer

Konzeption "Siedlung Polder Lemwerder"

Sperrwerksnachrüstung Cuxhaven

Erneuerung von Buhnen in Sahlenburg

Neubau der Hadelner Kanalschleuse

Deichfußsicherung Oste

Sperrwerk Wischhafen

Nacherhöhung des Lühesperrwerkes

Grundinstandsetzung des Ilmenausperrwerkes

Staatlicher Küstenschutz – Inseln (Fortwährende Sicherung, Verstärkung u. Festlegung d. Schutzdünen auf allen Inseln)

Juist

Loogdeich; Deicherhöhung u. Verstärkung Station 1+000-Station 2+800

West-Sicherung des Bestandes u. des Sturmflutschutzes

Norderney

Verstärkung des Schutzdeiches im Bereich Marienhöhe / Liegehalle

Verstärkung des Deckwerks im Bereich Westbad

Strandaufspülungen zur Sicherung des Westkopfes sowie der Buhnen und Deckwerke am Nordstrand

Schutzwerk am Januskopf

Baltrum

Erhöhung und Verstärkung des Deckwerkes von Buhne B bis N

Langeoog

Strandaufspülung

Verstärkung der Schutzdüne Pirolatal

Spiekeroog

Schutzdünenverstärkung im Bereich der Hermann-Lietz-Schule

Wangerooge

Ausbau des Dorfgrodendeiches

Verstärkung des vorhandenen Sicherungswerkes Harlehörn Sation 0+000 Sation 0+950

Anmerkung: Umplanungen im Laufe des Jahres aufgrund neuer Erkenntnisse bleiben vorbehalten.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln