Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Umweltministerium: Arbeiten an den Wangerooger Walen können heute beendet werden

Pressemitteilung 13/2016


Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz hat am Dienstag (heute) darüber informiert, dass die Arbeiten im Zusammenhang mit der Zerlegung der Wangerooger Wale und der Vorbereitung für die Präparation und den Abtransport noch heute im Jade-Weser-Port beendet werden können. Das Skelett eines der beiden Tiere wird komplett zur weiteren Bearbeitung in die Niederlande transportiert, um danach auf der Insel Wangerooge vor dem Nationalparkhaus ausgestellt zu werden; vom zweiten Tier werden Teile des Skeletts präpariert. Die Reste der Kadaver werden in der Tierkörperbeseitigung in Friesoythe entsorgt.
Ergebnisse der weiteren Untersuchungen der Tiere liegen noch nicht vor.

Artikel-Informationen

19.01.2016

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln