Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Sachstandsinformation Kernkraftwerk Grohnde (KWG)

Standort:

Emmerthal bei Hameln

Reaktortyp/ Hersteller:

Druckwasserreaktor (DWR) der 1300 MW-Vorkonvoi Baulinie/ Siemens (KWU)

Nennleistung:

3900 MW [therm] / ca. 1430 MW [el brutto]

Inbetriebnahme:

September 1984

Betreiber:

E.ON Kernkraft GmbH,
Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde GmbH & Co. oHG;
Gemeinschaftskraftwerk Weser GmbH & Co. oHG

Betriebsweise

Überwiegend Grundlastbetrieb (Lastabsenkungen zum Ausgleich schwankender Einspeisung sonstiger Quellen)

Meldepflichtige Ereignisse:

in 2014 sieben Ereignisse, in 2015 ein Ereignis
alle eingestuft in die nationale Meldekategorie N (Normalmeldung),
international INES-Stufe 0

Betreibermaßnahmen

Nach-Fukushima-Maßnahmen

Brennelemente-Einsatz:

Uran-Brennelemente mit bis zu 4 Gew.-% Uran235-Anreicherung und Mischoxid (MOX)-Brennelemente

Zuletzt erteilte Genehmigung:

19.11.2012: Bescheid I/2012 "Realisierung der EXCORE Signalverarbeitung mit dem Gerätesystem TELEPERM-XS"

Laufende Genehmigungsverfahren:

keine


Aufsichtliche Maßnahmen:

Prüfung der periodischen Sicherheitsüberprüfung


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln