Schriftgröße:
Farbkontrast:

Naturparadies aus Menschenhand - Naturpark Lüneburger Heide

Lüneburger Heide

Der Charakter einer 5.000 Jahre alten Kulturlandschaft

Manch einer wird zunächst an das Heidekraut und seine violetten Blüten denken, an Wacholder und weite Landschaften. Schäfer und Schnucken vor Augen haben, wenn er an die Lüneburger Heide denkt. Doch diese 5.000 Jahre alte Kulturlandschaft wird durch vieles mehr geprägt. Wälder und Moore, Felder und Wiesen, Heidebäche, Flüsse und Teiche, seltene Tiere und Pflanzen gehören ebenso dazu wie Reet gedeckte Häuser, mit alten Eichen bestandene Hofanlagen, Feste und Bräuche und die Mentalität der Heidjer.

Ein Tag im Naturpark

Mit dem Heide-Shuttle auf Entdeckertour:
In der Sommersaison (15. Juli bis 15. Oktober) reisen wir ohne Auto - wir nehmen den Heideshuttle, der an mehrere Bahnhöfe der Bahn angeschlossen ist. Er verkehrt auf drei Ringen, mit denen wir komfortabel zu den vielseitigen Heideorten des Naturparks gelangen können. Auch unser Fahrrad können wir problemlos mitnehmen.

Unsere erste Tour ist besonders für Familien mit Kindern interessant. Wir beginnen in Buchholz und steigen in den Ring 1 des Heideshuttles ein. Unser erster Halt ist in Hanstedt-Nindorf, wo wir den Wildpark Lüneburger Heide, den artenreichsten Wildpark Deutschlands, besuchen. Anschließend fahren wir weiter bis nach Egestorf, um einen Abstecher in den Barfußpark zu machen. Endpunkt der Tour ist wieder der Bahnhof in Buchholz.

Die zweite Tour führt uns mit dem Heideshuttle (Linie 2) von Handeloh bis Undeloh. Von dort aus nehmen wir das Fahrrad oder fahren mit der Kutsche durch weite Heidefl ächen nach Wilsede und zum Wilseder Berg. Belohnt werden wir mit einem grandiosen Ausblick. Bei klarer Sicht ist sogar der Fernsehturm im 40 Kilometer entfernten Hamburg auszumachen. Den Großstadtrubel spürt man nicht auf dem Wilseder Berg - hier umgibt uns die Stille der Heidelandschaft. Nach einem leckeren Heidschnuckenbraten mit Preiselbeeren machen wir uns auf den Weg nach Niederhaverbeck. Dort erreichen wir wieder den Heide-Shuttle, der uns zurück nach Handeloh bringt.

Wir starten am Bahnhof von Schneverdingen unsere dritte Tour, die uns über Bispingen nach Oberhaverbeck bringt. Von dort aus machen wir eine schöne Wanderung oder Nordic-Walk-Tour durch ausgedehnte Heideflächen. Nach einer kurzen Rast geht es weiter in das Walderlebniszentrum Ehrhorn, in dem Forstgeschichte auf ungewohnte Art präsentiert wird: mit sprechenden Besen, kahlen Kegeln und einem Spargelwald aus Kiefernstämmen. Danach geht es wieder zur Ausgangspunkt in Schneverdingen zurück.

Steckbrief - Naturschutzpark Lüneburger Heide

Eine romantische, jahrtausend alte Kulturlandschaft mit Zeugnissen historischer Heidebauernwirtschaft und Heidschnuckenherden, bunte Heideblütenfeste mit den Krönungen der Heideköniginnen, weites und ausgedehntes Freizeitwegenetz für Radfahrer, Reiter, Wanderer und Nordic-Walker

Daten und Fakten:

Lage:

Nördliches Niedersachsen, Landkreise Harburg, Lüneburg und Soltau-Fallingbostel

Gründung:

1921 durch Reichsnaturschutzverordnung
seit 1956 Naturpark, 2007 Erweiterung des Naturparks

Größe:

1.077 Quadratkilometer

Höchste Erhebung:

Wilseder Berg - 169 m ü. NN.

NSG/ LSG:

knapp 47 Prozent

Landschaftstypen:

Heide, Wälder, Moore, Flüsse, Felder und Wiesen

Rad- Wander- und Reitwege:

Ausgedehntes Freizeitwegenetz

Informationen:

Verein Naturparkregion Lüneburger Heide e.V.
Landkreis Harburg, Schloßplatz 6, 21423 Winsen (Luhe)

E-Mail: info@naturpark-lueneburgerheide.de
Internet: www.naturpark-lueneburgerheide.de

Naturpark-Informationsstellen:

Amelinghausen, Marktstraße 1, Tel.: (04132) 9209-43

Behringen, Mühlenstraße 2, Tel.: (05194) 830

Bispingen, Borsteler Straße 6, Tel.: (05194) 39850

Buchholz, Kirchenstraße 6, Tel.: (04181) 282810

Egestorf , Im Sande 1, Tel.: (04175) 1516

Handeloh, Am Markt 1, Tel.: (04188) 891011

Hanstedt, Am Steinberg 2, Tel.: ( 04184) 525

Jesteburg, Hauptstraße 66, Tel.: (04183) 5363

Munster, Veestherrnweg 5, Tel.: (05192) 899810

Neuenkirchen, Kirchstraße 9, Tel.: (05195) 5139

Salzhausen, Rathausstraße 1, Tel.: (04172 ) 909915

Schneverdingen, Rathauspassage 18, Tel.: (05193) 938-00

Soltau, Am Alten Stadtgraben 3, Tel.: (05191) 828282

Undeloh, Zur Dorfeiche 27, Tel.: (04189) 333

Das sollten Sie gesehen haben

1. Wilsede, Wilseder Berg mit Totengrund und Heidemuseum Wilsede "Dat ole Huus", mit Kutschfahrt
2. Naturinformationshaus Undeloh
3. Pietzmoor
4. Walderlebniszentrum Ehrhorn
5. Wildpark Lüneburger Heide, Hanstedt - Nindorf
6. Barfußpark Egestorf
7. Oldendorfer Totenstatt und Archäologisches Museum in Oldendorf (Luhe)
8. Schröers-Hof und Springhornhof Neuenkirchen
9. Kunststätte Bossard in Jesteburg
10. Reitsportzentrum Luhmühlen

Lüneburger Heide
Junge mit Heidschnucken

Übersicht