Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

GEOSUM - GEOinformationsSystem UMwelt

Geo-Daten-Server der niedersächsischen Umweltverwaltung


Der Umweltbereich ist einer der größten Datenproduzenten und -nutzer von raumbezogenen Daten in der niedersächsischen Landesverwaltung. Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz verfügt daher über einen großen Bestand an Fachdaten, der im Geografischen Informationssystem Umwelt (GEOSUM) als Teil des niedersächsischen Umweltinformationssystems (NUMIS) abgelegt ist. Diese Fachdaten sind zum größten Teil für die Öffentlichkeit über das Internet verfügbar.

Die Umweltfachkarten werden über den Kartenserver des Umweltministeriums als interaktive Karten angeboten. Auf dem Kartenserver finden sich stets die aktuellen Fachdaten der Umweltverwaltung. Die Öffentlichkeit kann die Kartendienste browserbasiert, ohne die Verwendung eigener GIS-Software, nutzen. Die verschiedenen Fachthemen sowie Ausschnitte Niedersachsens können frei gewählt werden. Einige GIS-spezifische Werkzeuge stehen zur Recherche und zur Navigation im landesweiten Datenbestand zur Verfügung. Zudem ist die Möglichkeit gegeben, aktuelle Sachdaten aus den entsprechenden Geo-Datenbanken abzurufen und selbst zusammengestellte Karten drucken zu lassen.

Im Downloadbereich des Kartenservers stehen die Fachdaten auch jeweils im Shape-Format zur Verfügung und können dann mit eigener GIS-Software weiter verwendet und bearbeitet werden. Alle Geodatensätze werden im Datenkatalog des niedersächsischen Umweltinformationsportals NUMIS beschrieben und sind über einen Downloaddienst abrufbar. Die Geodatensätze werden zur Weiterverwendung in der Regel unter der Datenlizenz Deutschland -Namensnennung- als "Offene Verwaltungsdaten" zur Verfügung gestellt.

Alle interaktiven Themenkarten des Kartenservers werden auch als OGC-konforme Kartendienste, sogenannte "Web Map Services", angeboten. Diese Dienste können auf zwei Arten genutzt werden: Zum Einen können sie in ein Webportal, wie zum Beispiel das NUMIS-Portal, eingebunden werden. Damit können Nutzerinnen und Nutzer sich Ihren eigenen Informationsmix ohne weitere Werkzeuge im Webbrowser zusammen stellen. Darüber hinaus können Nutzer und Nutzerinnen einer GIS-Software die Dienste einzeln oder als Ganzes in ihre Anwendung einbinden.


Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Doro Pielke

Archivstraße 2
30169 Hannover
Tel: 0511/120-3467

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln