Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Koordinatentransformation

Der Geschäftsbereich des Ministeriums für Umwelt und Klimaschutz hält bisher seine Geodaten überwiegend im DHDN-System mit der Gauss-Krüger-Projektion vor. Im Zeitraum von etwa einem Jahr werden diese Datenbestände nun auf ETRS89 mit der UTM-Projektion umgestellt. Dieses Verfahren läuft parallel zum Umstieg der LGN mit ihren Geobasisdaten. An dieser Stelle werden zukünftig für die Fachleute im Geschäftsbereich Informationen zur Koordinatentransformation zur Verfügung gestellt.

Testdatensatz zur Transformation (ZIP)

Download der BETA2007-Routine

Artikel-Informationen

16.03.2010

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln