Niedersachen klar Logo

UVP-Internetportal – zentrales Portal zur Information über laufende Umweltverträglichkeitsprüfungen

Nach § 20 des UVP-Gesetzes, der auf der EU-Richtlinie 2014/52/EU basiert, muss die Öffentlichkeit durch ein zentrales Internetportal über sämtliche Zulassungsverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung unterrichtet werden. Um dieser gesetzlichen Forderung nachzukommen ist in Niedersachsen das Portal https://uvp.niedersachsen.de entstanden.

Umweltverträglichkeitsprüfungen dienen dazu, die Auswirkungen von bestimmten Vorhaben auf die Schutzgüter des UVP-Gesetzes frühzeitig zu ermitteln, zu beschreiben und zu bewerten. Die Prüfungen sind in Deutschland in die Zulassungsverfahren, welche durch Fachgesetze wie z. B. das Fernstraßengesetz vorgeschrieben sind, integriert.

Das UVP-Portal ergänzt das öffentliche Beteiligungsverfahren, in dem verschiedene Unterlagen öffentlich auszulegen sind. Diesen Unterlagen ist insbesondere zu entnehmen, um welche Art von UVP-pflichtigem Vorhaben es sich handelt und welche Behörde das Verfahren durchführt. In das Internetportal werden außerdem der UVP-Bericht, in dem die Umweltauswirkungen eines Vorhabens beschrieben werden, sowie entscheidungserhebliche Berichte und Empfehlungen eingestellt.

Gemäß § 27 UVP-Gesetz wird hier außerdem in einem späteren Stadium des Verwaltungsverfahrens die Entscheidung über ein UVP-pflichtiges Vorhaben bekannt gemacht; daneben wird der Bescheid dargestellt.

Artikel-Informationen

05.12.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln