Niedersachen klar Logo

Nachhaltige Chemikalienpolitik

Der Arbeitskreis Chemikalienpolitik existiert bereits seit der 5. Regierungskommission. Er hat sich zunächst schwerpunktmäßig damit befasst, die Umsetzung der europäischen REACH-Verordnung (EG) 1907/2006 von Beginn an zu begleiten. Damit konnten für die Wirtschaftsbeteiligten bedeutsame Prozesse mitgestaltet werden. Die REACH-Verordnung und weitere europäische Chemikalienregelungen sind auf Grund ihres umfassenden Geltungsbereichs und der fortlaufenden Entwicklungsprozesse immer noch wichtige Themen des Arbeitskreises „Nachhaltige Chemikalienpolitik“.
Zusätzlich wird sich der Arbeitskreis mit ausgewählten Aspekten eines möglichst nachhaltigen Umgangs mit Chemikalien befassen wie beispielsweise mit den Stoffeigenschaften biologisch abbaubarer Kunststoffe oder den Möglichkeiten der Verwendung möglichst wenig gefährlicher Stoffe in der Herstellung von Erzeugnissen.

Arbeitsprogramm AK Nachhaltige Chemikalienpolitik (PDF)

Artikel-Informationen

25.01.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln