Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Informationssystem Gefahrstoffe (IGS)

Das Niedersächsische Umweltministerium hatte sich in der Vergangenheit in Kooperation mit den anderen Bundesländern an einer gemeinsamen Stoff-Datenbank des Bundes und der Länder (GSBL) als Informationsquelle für die Chemikaliensicherheit beteiligt. Die Nutzung dieser Datenbank wurde ebenfalls den Staatlichen Gewerbeaufsichtsämtern zur Erledigung ihrer Überwachungs- und Vollzugaufgaben zur Verfügung gestellt. Der Vertrag zur Pflege dieser Datenbank - Gemeinsamer Stoffdatenpool von Bund und Ländern - GSBL, die vom UBA gepflegt wurde, ist zum Ende des Jahres 2015 eingestellt worden. Als Alternative zum GSBL wird nunmehr eine in Nordrhein-Westfalen erstellte und gepflegte vergleichbare Datenbank genutzt.

Das Informationssystem Gefahrstoffe (IGS) wurde für die Bereitstellung von umfassenden und validierten Informationen über Stoffe, Mikro­organismen und Radionukliden entwickelt. Dabei wurde im Besonderen Wert darauf gelegt, die Rechtsvorschriften zu den in IGS gespeicherten Stoffen für Vollzugsbehörden, Polizei und Feuerwehr vollständig abzubilden. IGS enthält umfassende Informationen zu mehr als 140.000 Stoffen und Organismen zum Umwelt-, Arbeits-, Verbraucher- und Gesund­heitsschutz, sowie zu allen wichtigen Rechtsbereichen. Des Weiteren gehören zum IGS-Datenbestand wichtige physikalisch-chemische Grunddaten und Informationen über Erste-Hilfe-Maß­nahmen, Schutzkleidung für Einsatzkräfte usw.

Präsentiert werden die Daten mittels einer anwenderorientierten Rechercheoberfläche, der IGS-Anwendungssoftware, die gemein­sam mit den Kooperationspartnern (Schweiz und Hessen) kontinuierlich weiterentwickelt wird. Durch ständige Pflege der vorhandenen Stoff- und Organismendaten, sowie der Pflege und Neuaufnahme wichtiger Rechtsvorschriften werden die Daten für die Anwender ständig aktuell gehalten.

Es gibt zurzeit die folgenden IGS-Anwendungen:

IGS-Public

(Öffentliche Version im Internet für alle Nutzer kostenfrei, auch als IGS-Mobile als Smartphone Version)

IGS-Stoffliste
(Rechtsinformationen für Behörden in Deutschland)

IGS-Fire
vorläufig, zurzeit Testversion (Daten Stoffliste; Anwendung mit Datenpräsentation, die für das Einsatzgeschehen der Feuerwehr ausgelegt ist)

IGS-Polizei
(Daten Stoffliste; Anwendung mit Datenpräsentation, die für das Einsatzgeschehen der Polizei ausgelegt ist)

IGS-GSBL
(IGS-Anwendung mit GSBL-Datenbestand. Der Datenbestand wird ab dem 01.01.2016 nicht mehr aktualisiert.)

VTU
(Vorschriftensammlung technischer Umweltschutz; Informationssystem für Rechtsvorschriften und Erlasse im Volltext)

Mit Hilfe der IGS-Anwendungen können zum einen die bis Ende 2015 vom GSBL gelieferten Daten und zum anderen die von NRW gepflegten Daten recherchiert und in anwendergerechter Weise präsentiert werden.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln