Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Boden

Bodenprofil

Bodenbewusstsein

Boden geht uns alle an – er ist ein wichtiger Teil unserer Umwelt. Ohne Boden hätten wir keine Lebensmittel, keine Vegetation und kein sauberes Grundwasser. Der Boden unter unseren Füßen zählt daher - ebenso wie die Luft, die wir atmen und das Wasser, das wir trinken - zu unseren Lebensgrundlagen. mehr
Bodenqualität

Bodenschutz in Niedersachsen

Böden sind eine unverzichtbare Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen. Sie liefern Nahrungsmittel und Rohstoffe, speichern und filtern Wasser und können Schadstoffe abbauen. Sie bieten Flächen zur Besiedelung, für Verkehr und Freizeit. mehr

Leitfaden zur Zulassung des Abbaus von Bodenschätzen

Der Runderlass des Umweltministeriums zum "Leitfaden zur Zulassung des Abbaus von Bodenschätzen unter besonderer Berücksichtigung naturschutzrechtlicher Anforderungen" vom 3. Januar 2011 wurde im Nds. Ministerialblatt veröffentlicht. mehr

Flächenverbrauch

Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles und knappes Umweltgut. Es darf nur sehr sparsam überbaut oder auf andere Weise "verbraucht" werden. Dieses Ziel der Umweltpolitik hat in den letzten Jahren neue Aktualität gewonnen, vor allem im Bereich der kommunalen Entwicklungsplanung. mehr

Altlasten

Unter Altlasten werden stillgelegte Abfallbeseitigungsanlagen und Grundstücke stillgelegter Anlagen verstanden, wenn durch sie schädliche Bodenveränderungen oder sonstige Gefahren hervorgerufen werden. mehr

Rechtsgrundlagen

Die Rechtsgrundlagen für die Themen Bodenschutz und Altlasten finden Sie mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln