Natürliche Schadstoffminderung | Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • AA

Natürliche Schadstoffminderung

Natürliche Schadstoffminderungsprozesse (Natural Attenuation - NA) sind physikalische, chemische und biologische Prozesse, die ohne menschliches Eingreifen zu einer Reduzierung der Masse, der Toxizität, der Mobilität, des Volumens oder der Konzentration eines Stoffes im Boden oder Grundwasser führen. Die Frage der Berücksichtigung von NA wird derzeit u.a. auch in Deutschland intensiv diskutiert; dies führt bei den zuständigen Behörden zu einer Vielzahl von Anfragen.

Die LABO hat daher auf Vorschlag ihres Ständigen Ausschusses Altlasten einen Ad-hoc-Unterausschuss eingesetzt, der sich mit der Berücksichtigung natürlicher Schadstoffminderungsprozesse bei der Altlastenbearbeitung beschäftigen und ein länderübergreifendes Positionspapier erstellen sollte.

Der genannte Ad-hoc-Unterausschuss hat seinen Arbeitsauftrag abgeschlossen und ein entsprechendes Positionspapier vorgelegt; dieses geht insbesondere darauf ein, wie natürliche Schadstoffminderungsprozesse in der Praxis der Altlastenbearbeitung berücksichtigt werden können.

Stand: 27.4.2010

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln