Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Spezieller Arten- und Biotopschutz, Teilbereich Offenland

Unter „Offenlandpflege" versteht man Bewirtschaftungsmaßnahmen zur Wiederherstellung bzw. Entwicklung naturschutzfachlich wertvoller Offenlandflächen mit anschließender Nutzungsmöglichkeit.

Offenland

Förderfähig sind spezielle Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen, die entweder nicht jährlich durchgeführt werden oder die jährlich unterschiedliche Maßnahmen erfordern und /oder auf räumlich wechselnden Flächen infolge ständiger dynamischer Veränderungen durchgeführt werden müssen, wie z. B.:

  • einmalige und temporäre Instandhaltungsmaßnahmen (Entbuschung, Entkusselung) mit anschließender extensiver Bewirtschaftung,
  • Nachpflege von zuvor instand gesetzten Flächen im mehrjährigen Rhythmus,
  • Errichtung von Verwallungen,
  • Zaunbau.

Offenlandpflege, Bildrechte S. Häring-Strotkötter  

Zuwendungsempfänger sind kommunale Körperschaften und das Land selbst (für Maßnahmen auf landeseigenen Flächen).

Offenland
Offenlandpflege
Artikel-Informationen

29.08.2012

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln