Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Im Wechsel der Wasserstände - Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue

Boitzenburg. @Thomas Lerch  
Boitzenburg. @Thomas Lerch

Die Niedersächsische Elbtalaue ist eine reizvolle, vielgestaltige und lebendige Flusslandschaft. Der breite Elbstrom durchzieht wie eine Lebensader die Niederung des Elbe-Urstromtals, gesäumt von sattgrünen Stromtalwiesen. Er ist das Herz eines der bedeutendsten Naturräume Europas mit Feuchtwiesen, Altwassern und Auwaldresten.

Sie werden regelmäßig überfl utet, wenn der Fluss im Winter und Frühjahr Hochwasser führt. Im Spätsommer fallen die sandigen Ufer oft trocken. Nur durch Buhnen in seinem Bett festgelegt, hat sich der Fluss noch viel von seiner Naturnähe bewahrt. Deiche schützen seit Jahrhunderten die Natur- und Kulturlandschaft mit Wiesen, Äckern und Siedlungen in den Elbmarschen. An einigen Stellen hat hier der Wind vor Jahrtausenden bis zu 40 Meter hohe Binnendünen aufgeweht.

Solche Dünenstandorte sind oft extrem heiß und trocken. Dort fi ndet man eine besondere speziell an solche Bedingungen angepasste Tier- und Pflanzenwelt. Weil die Elbtalaue die Heimat vieler seltener und gefährdeter Arten ist, gehören weite Teile zum Europäischen Schutzgebietssysten NATURA 2000.

Biber, Fischotter, Rotbauchunke und Vogelarten wie Weiß- und Schwarzstorch, Rotmilan und Seeadler, Mittelspecht, Sperbergrasmücke und auch durchziehende und rastende Vögel - insbesondere die Ansammlungen nordischer Gänse und Schwäne - genießen dadurch einen besonderen Schutz.

Ein Tag im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue

Um das Biosphärenreservat in all seinen Facetten kennen zu lernen, empfehlen wir einen Besuch im Biosphäerium Elbtalaue - Schloss Bleckede. Eine Ausstellung führt uns durch die Natur der Elbtalaue während der vier Jahreszeiten. Hier erfahren wir auch etwas über Elbhochwässer, Berufe am Fluss und die Faszination des Fliegens. In der Aquarienlandschaft lässt sich die Fischfauna der Elbe bestaunen und mit etwas Glück lassen sich die in der Biberanlage am Burggraben lebenden Biber in Aktion erleben. Von dem Schlossturm aus reicht der Blick über die Talaue bis hin nach Lauenburg und in die Sudeniederung.

Natur aus erster Hand erleben wir beim Übersetzen mit der Fähre nach Neu Bleckede. Beim Radeln auf dem Elbdeich genießen wir den Blick auf die weite Auenlandschaft. Die traditionellen Hallenhäuser stehen hier zum Teil auf Warften. Alte Obstalleen säumen die Strecke Neu Bleckede über Stiepelse, Neu Garge und Viehle. Im Marschhufendorf Popelau angekommen, lohnt es sich, auf dem grenzhistorischen Rundweg Einblicke in das ehemalige Leben an der innerdeutschen Grenze zu bekommen. Entlang des sogenannten „Grünen Bandes" sind verschiedene Grenzerfahrungspunkte zu finden. Eine Route „Erlebnis Grünes Band" führt durch die gesamte frühere Grenzregion.

In Darchau sollte man sich das Erlebnis einer Floßfahrt auf der Elbe nicht entgehen lassen. Eigens für diesen Zweck gebaute Thermoholzflöße, die teilweise mit Solarantrieb ausgestattet sind, machen die Erkundung der Elbufer vom Wasser aus möglich.

Will man noch einmal einen besonders schönen Panorama-Blick genießen, kann man mit der Fähre übersetzen und den Aussichtsturm am Kniepenberg erklimmen. Er liegt an der Elbuferstraße bei Drethem. Aber auch ein Besuch der Storkenkate bei Preten lohnt sich. Von hier aus lernen wir das Projektgebiet der Stork Foundation in der Sudeniederung kennen und beobachten von den Beobachtungstürmen aus Wildpferde und Auerochsen, die hier allein durch ihre Anwesenheit die Landschaft pflegen.


Naturpark-Karte  

Informationen:

Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue
Am Markt 1, 29456 Hitzacker
Tel. (05862) 9673-0, Fax (05862) 9673-20

E-Mail: info@elbtalaue.niedersachsen.de
Internet: www.elbtalaue.niedersachsen.de

Informationszentrum:

Biosphaerium Elbtalaue - Schloss Bleckede
Schlossstr.10, 21354 Bleckede
Tel. (05852) 9514-0; Fax (05852) 9514-99

E-Mail: info@biosphaerium.de
Internet: www.biosphaerium.de

Infostelle und Tourismusinformation

"Haus des Gastes"
Am Markt 5, 19273 Neuhaus
Tel.: (038841) 611 55, Fax: 611 56

E-Mail: info@hausdesgastes-neuhaus.de
Internet: www.amt-neuhaus.de

Infostelle Storkenkate Preten
19273 Amt Neuhaus
Tel.: (038841) 204 12, Fax: 204 24

E-Mail: storkenkate@gmx.de
Internet: www.the-stork-foundation.org

Infostelle und Gäste-Info Dannenberg
Ausstellung "Sei (k)ein Frosch"
Am Markt 5, 29451 Dannenberg
Tel.: (05861) 808 545, Fax: (06861) 98 66 85

E-Mail: i.dan@web.de
Internet: www.elbtalaue.de

Infostelle und Touristinformation Gartow
Nienwalder Weg 1, 29471 Gartow
Tel.: (05846) 333, Fax: 2288

E-Mail: gartow@elbtalaue-wendland.de
Internet: www.elbtalaue-wendland.de

Führungen:

Natur- und Gästeführer der Region, zusammengestellt in der Broschüre:
Natur- und Landschaftsführer präsentieren: Natur und Kultur erleben
(Download unter: www.elbtalaue.niedersachsen.de)

Biosphaerium Elbtalaue - Schloss Bleckede
Monatskalender Naturkundliche Führungen
www.elbschloss-bleckede.de


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln