Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Ökoaudit (EMAS)

EMAS Logo

"Manchmal ist ein Zeichen nur ein Zeichen. Und manchmal ist es eine Auszeichnung."

Die Ökoaudit-Verordnung, die in 2001 neu aufgelegt wurde, eröffnet Unternehmen die Möglichkeit, sich freiwillig an einem gemeinschaftlichen europäischen und internationalen System des Umweltmanagements und der Umweltbetriebsprüfung zu beteiligen.

Im Rahmen des Öko-Audits sollen Verfahren entwickelt und Maßnahmen erarbeitet werden, um die negativen Umweltauswirkungen betrieblicher Tätigkeiten zu reduzieren. Die Einhaltung der Maßnahmen etc. soll durch regelmäßige Kontrollen, sogenannte "Audits" sichergestellt werden. Wenn alle Vorgaben erfüllt wurden und dies von einem unabhängigen Umweltgutachter bestätigt wird, darf das Unternehmen mit dem neuen Ökoaudit-Logo werben.

Die Ökoaudit-Verordnung entspricht dem Environmental Management and Audit Scheme (EMAS).

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln