Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Informationen zum Explosionsereignis in Ritterhude

Stand der Umsetzung der Maßnahmen aufgrund des Explosionsereignisses in Ritterhude

Anlässlich des Explosionsereignisses in Ritterhude wurde seitens der Landesregierung geprüft, welche Maßnahmen geeignet sind, die Sicherheit bei der Genehmigung und Überwachung von potenziell gefahrenträchtigen Anlagen zu verbessern: 13-Punkte-Plan mehr

06.09.2016: Bereisung der Gemeinde Ritterhude durch Umwelt-Staatssekretärin Almut Kottwitz am 06.09.2016

Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz hat sich auf dem Firmengelände von Organo-Fluid in Ritterhude zum Sachstand geäußert. mehr

Zwei Jahre nach dem Explosionsereignis in Ritterhude: Sanierung abgeschlossen, Programm der Landesregierung in Umsetzung

Wenige Tage vor dem zweiten Jahrestag des Explosionsunglücks auf dem Firmengelände von Organo-Fluid hat sich Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz am Dienstag (heute) mit dem Landrat, der Bürgermeisterin und Anwohnern an der Unglücksstelle in Ritterhude getroffen, um den Sachstand zu erörtern. mehr

04.04.2016: Schriftliche Unterrichtung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Entschließungsantrag der Fraktion der CDU vom 02.12.2015 "Klarheit, Wahrheit, Tranzparenz: Landesregierung muss "Seveso-Verdacht" im Fall Ritterhude gutachterlich untersuchen lassen!" Drs. 17/4713 (PDF-DAtei) mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage: Tanklager Ritterhude- Weitere Nachfragen an die Landesregierung bez. Drucksache 17/5212 (Teil2)

Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage geantwortet. mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage: Tanklager Ritterhude Nachfragen an die Landesregierung in der Drucksache 17/5212 (Teil 1)

Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage geantwortet. mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage zum Thema- Anwohnerversammlung in Ritterhude: Hat der Landkreis Osterholz etwas zu verbergen?

Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage geantwortet. mehr

Verbesserung der Sicherheit bei der Genehmigung und Überwachung von potentiell gefahrenträchtigen Anlagen - 09.09.2015

Ergänzende Informationen zum Pressegespräch „Verbesserung der Sicherheit bei der Genehmigung und Überwachung von potenziell gefahrenträchtigen Anlagen – Zwischenstand der Maßnahmen“ vom 09.09.2015 mehr

Detailuntersuchung Wirkungspfad Boden/Grundwasser

Die Firma Organo-Fluid GmbH in Ritterhude hat einen Auszug aus der „Detailuntersuchung Wirkungspfad Boden/Grundwasser“ vom August 2015 auf dem Betriebsgelände der Organo-Fluid GmbH veröffentlicht. mehr

Anwohner wurden über Ergebnisse der Boden- und Grundwasseruntersuchungen vom Betriebsgelände Organo Fluid informiert

Presseinformation zur Informationsveranstaltung über die Ergebnisse der Detailuntersuchung des Firmengeländes Organo Fluid (03.09.2015, Ritterhude) mehr

17.06.2015: Statement der Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz zum Stand der Sanierungsarbeiten bei Organo Fluid

In Ritterhude kam es am 09. September letzten Jahres zu einer verheerenden Explosion auf dem Betriebsgelände der Firma Organo Fluid. In der Folge starb ein Mitarbeiter, drei Personen wurden leicht verletzt und zahlreiche Gebäude in der Umgebung der Firma wurden zum Teil erheblich beschädigt. mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage zur Explodierten Chemiefabrik in Ritterhude:Hat der Landkreis Osterholz Anwohnerbeschwerden

ausreichend geprüft? Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage des Abgeordneten Martin Bäumer (CDU) geantwortet. mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage zum Ermittlungsbericht zur Explosion der Chemiefabrik in Ritterhude:

Hat der Landkreis Osterholz den Ex-Zonenplan für die Chemiefabrik in Ritterhude ausreichend geprüft? Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage des Abgeordneten Martin Bäumer (CDU) geantwortet. mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage zum Ermittlungsbericht zur Explosion der Chemiefabrik in Ritterhude:

Mögliche Amtspflichtverletzungen des Landkreises Osterholz mit Blick auf die Genehmigungspraxis für Tanklager Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage geantwortet. mehr

Statement zur Kritik des Ritterhuder Unternehmens Organo Fluid an den niedersächsischen Kontrollmaßnahmen

Statement zur Kritik des Ritterhuder Unternehmens Organo Fluid an den niedersächsischen Kontrollmaßnahmen und zur Anküdnigung, den Chemiebetrieb in Zukunft in einem anderen Bundesland anzusiedeln: mehr

Erläuterung des Umweltministeriums zur Berichterstattung des NDR über das Abpumpen von Wasser aus der Tiefgarage der Organo Fluid

Erläuterung des Umweltministeriums zur Berichterstattung des NDR aus der vergangenen Woche über das Abpumpen von Wasser aus der Tiefgarage der Organo Fluid in Ritterhude und zur Weiterleitung einer Email eines Anwohners an die Geschäftsleitung der Firma mehr

11.05.2015: Unterrichtung des Umweltausschusses zu Bericht der Koordinierungsgruppe

Vortrag von Minister Wenzel zum Bericht der Koordinierungsgruppe am 11.05.2015 vor dem Umweltausschuss des Nds. Landtages. mehr

Umweltminister Wenzel stellt Bericht der Koordinierungsgruppe zur Aufarbeitung des Explosionsereignisses in Ritterhude vor

Der Niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel hat am Montag (heute) den Bericht der Koordinierungsgruppe (aus MI, MS und MU) für die Aufarbeitung des Explosionsereignisses bei der Firma Organo Fluid in Ritterhude im Umweltausschuss des Landtages vorgestellt. mehr

Chemiefabrik Ritterhude: Organo Fluid scheitert mit Antrag auf Unterlassung gegen Umweltminister Wenzel

Der Eilantrag der Geschäftsleitung der in Ritterhude durch ein Unglück zerstörten Chemiefabrik Organo Fluid auf eine einstweilige Verfügung gegen den Niedersächsischen Umweltminister Stefan Wenzel ist heute (Montag) vor dem Verwaltungsgericht Hannover gescheitert. mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage: Ritterhude - Umsetzung der Ankündigungen von Minister Wenzel (Teil 2)

Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage geantwortet. mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage: Ritterhude - Umsetzung der Ankündigungen von Minister Wenzel (Teil 1)

Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage geantwortet. mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage: Ritterhude - Verlorenes Vertrauen in Minister Wenzel? (Teil 2)

Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage geantwortet mehr

Antwort auf die mündliche Anfrage: Ritterhude - Verlorenes Vertrauen in Minister Wenzel? (Teil 1)

Der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel hat namens der Landesregierung auf eine mündliche Anfrage geantwortet. mehr

„Explosion in Ritterhude: Klärt die Landesregierung umfassend auf?“ LT-Drs. 17/3148

Wortlaut der Rede des Niedersächsischen Ministers für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel zu TOP 18 a - Dringliche Anfrage der FDP-Fraktion „Explosion in Ritterhude: Klärt die Landesregierung umfassend auf?“ LT-Drs. 17/3148 im Niedersächsischen Landtag in Hannover (19.03.2015) mehr

Antwort auf die Mündliche Anfrage: Explosion in Ritterhude (2) – Arbeitsschutz, Explosions- und Brandgefahr, Gefahrstoffe

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt hat namens der Landesregierung auf eine Mündliche Anfrage der Abgeordneten Björn Försterling, Dr. Gero Hocker, Jan-Christoph Oetjen und Gabriela König (FDP) geantwortet. mehr

Antwort auf die Mündliche Anfrage: Explosion in Ritterhude (1) - Baurecht Tanklager, Betriebssicherheit

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt hat namens der Landesregierung auf eine Mündliche Anfrage der Abgeordneten Dr. Gero Hocker, Björn Försterling, Jan-Christoph Oetjen und Gabriela König (FDP) geantwortet. mehr

Ritterhude: Antwort der Landesregierung auf die Dringliche Anfrage der Fraktion der FDP durch Ministerin Cornelia Rundt

Sozialministerin Cornelia Rundt beantwortete die Anfrage namens der Landesregierung am 19.02.2015 im Nds. Landtag. mehr

Schriftliche Unterrichtung des Umweltausschusses am 2.2.2015: Explosionsereignis auf dem Betriebsgelände der Organo Fluid GmbH

Umweltminister Wenzel unterrichtete am 2.2.2015 die Mitglieder des Landtagsausschusses für Umwelt, Energie und Klimaschutz über die vorläufigen Ergebnisse der von ihm veranlassten Prüfungen bezüglich des Explosionsereignisses auf dem Betriebsgelände der Organo Fluid GmbH am 09.09.2014 in Ritterhude. mehr

Wenzel informiert Ausschuss über neue Erkenntnisse zur Explosion in Ritterhude

Minister Wenzel unterrichtete heute (Montag) den Ausschuss für Umwelt, Energie und Klimaschutz über die neuen Erkenntnisse rund um die Explosion der Chemieanlage in Ritterhude. mehr

Umweltminister Wenzel: Vorwurf der Rufschädigung zurückgewiesen

Umweltminister Stefan Wenzel hat das Vorhaben der Organo Fluid GmbH (Ritterhude), gegen seine Ausführungen zur Genehmigungslage der Firmenanlage eine einstweilige Verfügung erwirken zu wollen, als „verwunderlich“ bezeichnet. mehr

Ergänzungen zu den angefragten Punkten in der Landespressekonferenz vom 23.01.2015

Ergänzungen zu den angefragten Punkten in der Landespressekonferenz vom 23.01.2015 mehr

Wortlaut der heutigen (Donnerstag) Unterrichtung des Landtages – Vorläufige Prüfungsergebnisse Organo Fluid in Ritterhude

Stefan Wenzel, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz - Wortlaut der heutigen (Donnerstag) Unterrichtung des Landtages – Vorläufige Prüfungsergebnisse der Genehmigungslage der Anlage der Fa. Organo Fluid GmbH in Ritterhude mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln