Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Statement zur Kritik des Ritterhuder Unternehmens Organo Fluid an den niedersächsischen Kontrollmaßnahmen und zur Anküdnigung, den Chemiebetrieb in Zukunft in einem anderen Bundesland anzusiedeln:

Stefan Wenzel, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz:

"Die Bürger erwarten mit Recht, dass die Sicherheit auch und besonders im Umfeld von Industrieanlagen gewährleistet wird. Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften ist selbstverständlich. Ansonsten hätten Betriebe, die Recht und Gesetz missachten, einen wirtschaftlichen Vorteil. Das kann niemand wollen. Sicherheitsrabatte wird es nicht geben."

Artikel-Informationen

04.06.2015

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln