Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Gebietsforen 2008

In dem Zeitraum vom 14. April bis 16. Mai 2008 fanden vier Flussgebietsforen in Niedersachsen statt

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt und Küstenschutz informiert regelmäßig in den sogenannten Flussgebietsforen über den Fortgang des weiteren Umsetzungsprozesses zur Wasserrahmenrichtlinie in Niedersachsen. Themen waren in diesem Jahr iunter anderem die Aufstellung von Beiträgen für die Maßnahmenprogramme an den niedersächsischen Anteilen in den Flussgebietseinheiten Elbe, Weser, Ems und Rhein sowie wichtige Wasserbewirtschaftungsfragen und erste Ergebnisse aus den Gebietskooperationen zu Vorschlägen für die Maßnahmenprogramm.

TOP 1 - Aspekte zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Niedersachsen (Almut Kottwitz, Abteilungsleiterin im Ministerium für Umwelt und Klimaschutz)

TOP 2 - Überblick zu den wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen, einschließlich der Finanzierung von Maßnahmen (Jörg Janning, Kay Nitsche, Ministerium für Umwelt und Klimaschutz)

TOP 3 - Vorstellung erster Ergebnisse aus den Gebietskooperationen zu den jeweiligen Beiträgen des Maßnahmenprogramms (Dr. Katharina Pinz, NLWKN)

TOP 4 - Diskussion von vorgeschlagenen Themen aus dem Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

TOP 5 - Bericht zur Bewertung der Öffentlichkeitsarbeit für die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (Frau Borowski, Frau Dr. Ridder, Frau Kastens, Uni Osnabrück)

TOP 6 - Denkmalpflegerische Aspekte bei der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (Dr. Henning Haßmann, Nds. Landesamt für Denkmalpflege)

Vorträge auf dem Flussgebietsforum Hildesheim:

 

Vorträge auf dem Flussgebietsforum Osnabrück:

 

Vorträge auf dem Flussgebietsforum Uelzen:

 

Vorträge auf dem Flussgebietsforum Wilhelmshaven:

 

Außerdem erhalten Sie hier weitere Informationen über die Gebietsforen in 2005 und 2007.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln