Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Messprogramm WRRL- Pflanzenschutzmittel (PSM) und -metaboliten

Im Rahmen des Messprogramms WRRL-Pflanzenschutzmittel werden in Niedersachsen seit dem Jahr 2011 insgesamt 693 Messstellen in einem 6-jährigen Messturnus untersucht. In den jeweiligen Folgejahren werden nur Messstellen mit Grenzwertüberschreitungen (Einzelsubstanzwert > 0,1 µg/l) und Überschreitungen des Warnwertes (>0.05 µg/l) aus dem Vorjahr beprobt. Der Warnwert entspricht für PSM dem halben Grenzwert und dient der rechtzeitigen Erfassung potentieller Belastungen. Die bisherigen 106 LAWA-PSM-Messstellen (Auswahl der Bund/Länderarbeitsgemeinschaft Wasser) sind im Messprogramm integriert, so dass auf vergangene Ergebnisse für Trendauswertungen seitens der LAWA zurückgegriffen werden kann. Um möglichst viele Informationen hinsichtlich der Messstellen mit Berichtspflichten zu bekommen, sind auch die Messstellen der Messprogramme LAWA-Nitrat, BDF und EUA berücksichtigt.

Derzeit umfasst der Messgrößenumfang insgesamt 129 zu untersuchende Wirkstoffe und Metaboliten. Der Untersuchungsumfang ist dabei stetig den aktuellen Anforderungen anzupassen, da ständig verbesserte oder neue Wirkstoffe auf den Markt gebracht werden.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln