Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Fluorid

Fluorid ist das Anion des Fluor (F). Die wichtigsten fluoridhaltigen Mineralien in der Erdkruste sind Fluorit (Flussspat, CaF2) und Fluorapatit (Ca5F(PO4)3). In natürlichen Wässern bestimmt der Gehalt an Calcium aufgrund der geringen Löslichkeit des Fluorits die Fluoridkonzentration. Der Grenzwert nach TrinkwV (2013) liegt bei 1,5 mg/l. Als essentielles Element ist es am Aufbau von Zähnen und Knochen beteiligt. Eine übermäßige Fluoridzufuhr kann toxisch wirken.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln