Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Zink

Zink (Zn) gehört zu den Übergangsmetallen und liegt im Gestein als Bestandteil von Erzen vor. Eine Mobilisierung erfolgt insbesondere durch die Oxidation von Sulfiden. Dabei können im Extremfall Konzentrationen > 1mg/l erreicht werden. Zink ist ein essentielles Spurenelement für Menschen und Tiere und weist nur eine geringe Toxizität auf. Ein Grenzwert existiert nicht.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln