Zink | Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • AA

Zink

Zink (Zn) gehört zu den Übergangsmetallen und liegt im Gestein als Bestandteil von Erzen vor. Eine Mobilisierung erfolgt insbesondere durch die Oxidation von Sulfiden. Dabei können im Extremfall Konzentrationen > 1mg/l erreicht werden. Zink ist ein essentielles Spurenelement für Menschen und Tiere und weist nur eine geringe Toxizität auf. Ein Grenzwert existiert nicht.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln