Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Grundwassermenge

Einführung

Die Beobachtung der Grundwasserstände und der Entnahmemengen dient im Wesentlichen der Erfassung der Wasservorräte in den Grundwasserleitern und ihrer zeitlichen Veränderung sowie der Überwachung der räumlichen Auswirkungen von Grundwassernutzungen. mehr

Landesweite Grundwasserstandsentwicklung

In Niedersachsen ist die Beurteilung des "mengenmäßigen Zustandes" des oberflächennahen Grund-wassers als Bestandteil des ersten Bewirtschaftungsplans (2010-2015) in einer Betrachtung des gesamten Grundwassersystems erfolgt. mehr

Aktualisierung der Bestandsaufnahme EG-WRRL 2013

Ein definiertes Ziel der EG-WRRL für den Bereich Grundwasser ist das Erreichen oder Erhalten eines guten mengenmäßigen Zustands. Im Jahr 2013 erfolgte die Aktualisierung der Bestandsaufnahme nach EG-WRRL. mehr

Bewertung des Mengenmäßigen Zustands nach EG-WRRL (2014)

Die Ergebnisse aus der Bestandsaufnahme und dem Monitoring bilden die Grundlage für die Bewertung des mengenmäßigen Zustands der Grundwasserkörper zum Ende des ersten Bewirtschaftungszeitraums (2010-2015). mehr

Bewirtschaftungsvorgaben für Grundwasserkörper

Ende 2015 sollen nach der EG-WRRL die Umweltziele, guter Zustand der Oberflächengewässer und des Grundwassers, erreicht werden. Sollte dies nicht gelingen, ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Verlängerung der Frist um sechs Jahre bis zum Jahr 2021 möglich. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln