Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Nachhaltige Schülerfirmen

Parallel hat die Landesregierung ein Netzwerk Nachhaltiger Schülerfirmen etabliert, das seit den 1990er Jahren einen stetigen Wachstumsprozess durchläuft und zurzeit aus über 820 Nachhaltigen Schülerfirmen besteht. Nachhaltige Schülerfirmen fördern selbstgesteuertes Lernen und die Ausbildung der Gestaltungskompetenz bei Schülerinnen und Schülern. Sie sind Unterrichtsprojekte mit hohem Praxisbezug und fördern die Öffnung von Schulen nach außen.

In diesem Kontext ist im Februar 2014 auch das DBU-Projekt Nachhaltige Schulimkerei gestartet. Ziel ist dabei die Qualifizierung von Schülerinnen und Schülern und dem Lehrerpersonal sowie die Erprobung innovativer Methoden der BNE in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.


Artikel-Informationen

20.01.2016

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln