Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Umweltschule in Europa

Jährlich verleiht die Landesregierung die Auszeichnung „Umweltschule in Europa/ Internationale Agenda 21-Schule". Das von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) getragene Projekt ist seit nunmehr 20 Jahren in Niedersachsen etabliert. Mit Hilfe der Unterstützung des Projekts durch die Niedersächsische Landesschulbehörde nehmen aktuell 358 Schulen teil. Bundesweit sind insgesamt rund 650 Schulen beteiligt. Mit zwei Handlungsfeldern aus dem Bereich Nachhaltigkeitsbildung durchlaufen die Schulen die zweijährige Projektphase. Fast immer ist die Arbeit so erfolgreich, dass die Schulen nach zweijähriger Teilnahme die Auszeichnung erhalten. Die Schirmherrschaft für das Projekt haben seit Jahren die Kultusministerin und der Umweltminister übernommen.


Artikel-Informationen

20.01.2016

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln