Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Niedersächsisches Geodateninfrastrukturgesetz (NGDIG)

Mit der INSPIRE-Richtlinie (Infrastructure for Spatial Information in the European Community) (INSPIRE, 2007) geht die Europäische Gemeinschaft einen Schritt weiter mit dem Ziel, eine einheitliche europäische Geodaten-Basis mit raumbezogenen Informationsdiensten zu schaffen. Die INSPIRE-Richtlinie verpflichtet die Mitgliedsstaaten, stufenweise Geobasisdaten sowie Geofachdaten in technisch und fachlich harmonisierter Form öffentlich bereit zu stellen. Die INSPIRE-Richtlinie ist mit dem Geodatenzugangsgesetz (GeoZG, 2009) in nationales Recht umgesetzt worden. Das Niedersächsische Geodateninfrastrukturgesetz (NGDIG) wurde im Dezember 2010 verabschiedet. Von den für INSPIRE bereit gestellten Daten profitieren auch interessierte Bürgerinnen und Bürger, Initiativen und Interessenverbände, da die Informationen frei im Internet verfügbar und über standardisierte Dienste abrufbar sind.


Artikel-Informationen

16.02.2016

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln