Niedersachen klar Logo

einer Bearbeiterin oder eines Bearbeiters (Bes. Gr. A 14 NBesG / Entgelt-Gr. E 14 TV-L) im Referat Referat 32 „Produktverantwortung, Chemikaliensicherheit, Ökodesign, Gentechnologie“

Im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten/ Arbeitsplatz

einer Bearbeiterin / eines Bearbeiters (m/w/d)

(Bes. Gr. A 14 NBesG / Entgelt-Gr. E 14 TV-L)

im Referat 32 „Produktverantwortung, Chemikaliensicherheit, Ökodesign, Gentechnologie“

zu besetzen.

Der Aufgabenschwerpunkt des Dienstpostens/ Arbeitsplatzes liegt in der Bearbeitung von fachlichen Fragestellungen und der Strategieentwicklung insbesondere in folgenden Bereichen:

· Entwicklung von Konzepten zum Produktdesign, zur Haltbarkeit und Kennzeichnung im Rahmen von Ökodesign-Anforderungen

· Umsetzung der Anforderungen der EU-Ökodesign-Richtlinie und des Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz

· Angelegenheiten der Energieverbrauchskennzeichnung

· Konzeption der Marktüberwachung im Bereich Ökodesign

· Vertretung niedersächsischer Interessen im Bund-Länder-Arbeitskreis zum Ökodesign

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit einem abgeschlossenen naturwissenschaftlich-technischem Hochschulstudium (Masterabschluss) mit entsprechendem einschlägigem Schwerpunkt.

Ein mit der Großen Staatsprüfung abgeschlossenes Referendariat für den höheren technischen Verwaltungsdienst sowie gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen aus dem Bereich der Verfahrenstechnik sind für die Aufgabenwahrnehmung von Vorteil.

Gesucht wird eine engagierte, einsatzfreudige Persönlichkeit mit sicherem Auftreten und einem ausgeprägten Denk- und Urteilsvermögen. Vorausgesetzt werden eine selbstständige und eigenverantwortliche Aufgabengestaltung sowie Belastbarkeit und Teamfähigkeit.

Der Dienstposten/ Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Arbeitszeiten können im Rahmen der geltenden Arbeitszeitregelungen flexibel gestaltet werden.

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere durch flexible Arbeitszeitmodelle, Telearbeit und ein Eltern-Kind-Büro.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen wird um einen entsprechenden Hinweis in der Bewerbung gebeten.

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher werden hier Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, einer Kopie Ihrer aktuellen Beurteilung oder Ihres aktuellen Zeugnisses und den üblichen Nachweisen zur Qualifikation senden Sie bitte

bis zum 28.02.2019

an das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Archivstr. 2, 30169 Hannover.

Bewerberinnen und Bewerber, die bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, werden gebeten eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der Ansprechperson in der jeweiligen Personaldienststelle beizufügen.

Bewerbungen sind auch per Email möglich. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen zusammengefasst in einer Datei im pdf-Format an Bewerbung@mu.niedersachsen.de

Für Nachfragen stehen im Personalreferat Frau Schwarz (Tel.: 0511 /120 - 3323) und für fachliche Nachfragen im Referat 32 Frau Dr. Buschhorn (Tel.: 0511/ 120 - 3162) zur Verfügung.

Auf Grund der seit Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten.

Ich verweise dazu auf folgenden Link:

http://www.umwelt.niedersachsen.de/aktuelles/stellenangebote/


Artikel-Informationen

04.02.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln