Niedersachen klar Logo

Niedersächsische Naturschutztage am 28.-29.6.2022 in Hannover (HCC)

Offene und halboffene Weidelandschaften sichern neben vielfältigen Ernährungsaspekten (Milchwirtschaft, Beweidung) auch zahlreiche Ökosystemleistungen. Mit den zunehmenden Notwendigkeiten aus Natur- und Klimaschutz brauchen wir einen Dialog zwischen Naturschutz und Landwirtschaft, um uns auf strategische Ziele zu verständigen und diese - zum Beispiel über die Umsetzung von Pilotprojekten in der Fläche - zu erreichen.

Die Veranstaltung soll innerhalb der Vielfalt von Beweidungsformen und -systemen dazu beitragen, inhaltliche Schwerpunkte zu setzen, und erste Lösungen zu diskutieren.

Im Rahmen der Naturschutztage 2022 wollen wir einen Blick darauf werfen, welche Themen die Landwirtschaft und den Naturschutz eigentlich in der Vergangenheit so unvereinbar haben erscheinen lassen. Dabei ist es notwendig, den Blick sowohl auf die sachliche, aber auch die emotionale Ebene zu lenken.

Der Ansatz der Naturschutztage soll sein, den notwendigen Paradigmenwechsel im Verhältnis konkurrierender Landnutzungsinteressen zu unterstützen. Dazu bedarf es einer externen Betrachtung der Konfliktsituation von außen.

Programmheft

Zeitrahmen und Format

Beginn: 28. Juni 2022 um 13 Uhr

Ende: 29. Juni 2022 um 12 Uhr, anschließend Mittags-Imbiss

Hinweis: Die Eröffnungsveranstaltung des DNT beginnt um 13 Uhr


Die niedersächsischen Naturschutztage 2022 finden am 28./29. Juni 2022 im Hannover Congress Centrum (HCC), Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover statt. Die Veranstaltung wird von der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) organisiert.





Artikel-Informationen

erstellt am:
15.06.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln