Niedersachen klar Logo

Leitung (m/w/d) des Geschäftsbereiches III der Direktion „Wasserwirtschaft und Strahlenschutz“ des NLWKN gesucht

Stellenausschreibung


In der Direktion des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist ab dem 01.03.2020 der

Dienstposten der Leitung des Geschäftsbereiches III der Direktion (m/w/d) „Wasserwirtschaft und Strahlenschutz“ (BesGr. B 2 NBesG)
zu besetzen. Der Dienstort ist Norden, wobei auch Hannover als Direktionsstandort in Verbindung mit Präsenztagen in Norden grundsätzlich möglich ist.

Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Eine mögliche Beförderung kommt erst nach Ableistung der 6- monatigen Erprobungszeit in Betracht.

Für Beschäftigte, für die eine außertarifliche Eingruppierung in Betracht käme, gilt diese Regelung entsprechend.

Die Aufgabenstruktur im Geschäftsbereich ist von hoher fachlicher Bedeutung. Sie umfasst u.a. folgende Aufgaben:

• Umsetzung europäischer Richtlinien: Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie, Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie
• Aufgaben des Gewässerkundlichen Landesdienstes gem. § 29 NWG einschließlich der zugehörigen Messnetze
• Ermittlung und Bewertung der Auswirkungen des Klimawandels im Bereich der Wasserwirtschaft
• Hochwasserschutz: u.a. Berechnung von Überschwemmungsgebieten, Hochwasservorhersage, Kompetenzzentrum Hochwasserschutz
• Radiologische Überwachung und Strahlenschutz
• Überwachung von industriellen Abwasserbehandlungsanlagen
• Betrieb der Landeslaboratorien für die Umweltanalytik und Radiochemische Analytik.
• Trinkwasserschutz und das Niedersächsische Kooperationsmodell
• Angewandte Küstenforschung („Forschungsstelle Küste“) und Sturmflutwarndienst.
• Kompetenzzentrum Seen Zu den Aufgaben der Geschäftsbereichsleitung III in der Direktion gehören insbesondere: • Vereinbarung sowie Überwachen von Zielen mit dem Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU) als Aufsichtsbehörde
• Mitarbeit in der Direktionsleitung (= Direktorin sowie alle Geschäftsbereichsleiter/innen der Direktion), konstruktive Zusammenarbeit mit den anderen Geschäftsbereichen sowie Mitwirken an der Weiterentwicklung des NLWKN
• Führen des Geschäftsbereichs III über Zielvereinbarungen mit den Dezernentinnen/Dezernenten im Geschäftsbereich III als Kostenstellenverantwortliche/r
• Einführung und Überwachung von Qualitätszielen im Geschäftsbereich.
• Gesamtsteuerung des Geschäftsbereichs III mit landesweit rund 480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einschließlich Übernahme der Budget- und Kostenverantwortung für den Geschäftsbereich III
• Leitung von Dienstbesprechungen zur Information und zum Controlling im Geschäftsbereich sowie zur Festlegung der Arbeitsinhalte, Arbeitsziele und zukünftiger Arbeitsschwerpunkte. Erstellung von geschäftsbereichsinternen Arbeitshinweisen und fachlichen Vorgaben
• Erstellung von Berichten gegenüber der Direktorin und dem MU
• Eigenverantwortliche Vertretung des Geschäftsbereichs gegenüber anderen Behörden und Institutionen sowie Öffentlichkeitsarbeit auch in fachlich und politisch besonders schwierigen Fällen

Die Ausschreibung richtet sich an Personen die über langjährige Erfahrungen in der Wasserwirtschaft verfügen.
• mit der beamtenrechtlichen Befähigung für die Einstellung in das zweite Einstiegsamt (Uni-Diplom/Master) der Laufbahngruppe 2 der
- Fachrichtung Technische Dienste, vorzugsweise mit einem abgeschlossenem Studium des Bauingenieurwesens- oder der
- Fachrichtung Agrar- und umweltbezogene Dienste -vorzugsweise aus dem Bereich Biologie

• als Tarifbeschäftigte mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Uni- Diplom/Master) aus den oben genannten Bereichen.

Erwartet werden neben sehr guten fachlichen Kenntnissen in allen Bereichen der Wasserwirtschaft, insbesondere in der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie, des Gewässerkundlichen Landesdienstes und des Hochwasserschutzes, Kenntnisse des Wasser-, Deich- und Raumordnungsrechts, der haushaltsrechtlichen Vorschriften, des landwirtschaftlichen Fachrechts, des Organisations- und Personalmanagements und im Bereich der Betriebswirtschaft.

Gesucht wird eine Führungsperson mit einem breit gefächerten Fachwissen in der Wasserwirtschaft. Herausragende Management- und Sozialkompetenz, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft werden vorausgesetzt. Die Bewerberin bzw. der Bewerber muss in der Lage sein, mit Umsicht und Verantwortungsbewusstsein die erforderlichen Entscheidungen zu treffen und Weichenstellungen vorzunehmen. Da der Geschäftsbereich III des NLWKN an allen Betriebsstellen vertreten ist, sind ein sehr hohes Maß an Flexibilität und Mobilität und die Bereitschaft, sich neuen Herausforderungen zu stellen, unerlässlich, um die vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben wahrzunehmen. Eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B bzw. 3 ist daher notwendig.

Die Wahrnehmung eines Amtes mit Führungsverantwortung setzt gemäß § 11 NLVO eine Führungskräftequalifizierung voraus, die bereits vorliegen sollte; sie kann jedoch zeitnah nachgeholt werden.
Die Europaqualifikation im Sinne der Vereinbarung zur Steigerung der Europakompetenz und internationaler Erfahrungen in der niedersächsischen Landesverwaltung, Bek. d. MI v. 27.09.2011 – 12.36-03082-030-03 – vom 15.09.2011, ist nachzuweisen; im Übrigen ist sie in angemessener Zeit nachzuholen.

Der Dienstposten/Arbeitsplatz ist nicht teilzeitgeeignet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Zur Wahrung ihrer Interessen wird um einen entsprechenden Hinweis gebeten.
Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Ihre Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf richten Sie bitte bis zum 28.02.2020 an das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Referat 11, Archivstraße 2, 30169 Hannover.

Bewerbungen sind auch per Email möglich. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen zusammengefasst in einer Datei im Pdf-Format an Bewerbung@mu.niedersachsen.de

Bewerberinnen und Bewerber, die bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind, fügen bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der Ansprechperson in der jeweiligen Personaldienststelle ein.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Direktorin des NLWKN, Frau Rickmeyer (Tel. 04931/947-164), und der Leiter des Personalreferates im Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Herr Haegele (Tel.: 0511/120-3319), zur Verfügung.

Auf Grund der seit Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Ich verweise dazu auf folgenden Link: http://www.umwelt.niedersachsen.de/aktuelles/stellenangebote/
Artikel-Informationen

28.01.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln