Niedersachen klar Logo

Erlebniswelten und weiterführende Informationen

Gerade weil in Niedersachsen viele verschiedene Bodenlandschaften und interessante Standtorte vorzufinden sind, enthält die Broschüre "Auf den Spuren der Böden in Niedersachsen" eine Vielzahl von neuen Bodenerlebniswelten, Lehrpfaden und Schauprofilen. Hier wird ein nachhaltiger und verantwortungsvoller Umgang mit unserer endlichen Ressource Boden vermittelt. Die Bodenstationen können Sie auf der unten stehenden Karte anklicken und virtuell erleben.


Niedersachsenkarte
Großenkneten-Bakenhus Schwarzerde-Profil von Asel Varusschlacht im Osnabrücker Land Steinhuder Meer Park der Gärten Familienpark Sottrum Bodenstation Moor Museum am Schölerberg Osnabrück Lechtinger Windmühle Barfußpark Egestorf Hof Möhr Noller Schlucht MoorIZ Ahlenmoor Eine-Welt-Kirche
Weitere Links und Informationen zu unserem Thema Bodenbewusstsein finden Sie hier:

1. Boden im Netz www.bodenwelten.de

2. Bodenmuseum www.osnabrück.de/unterwelten

3. Boden im Unterricht www.stmuv.bayern.de/umwelt/boden/lernort_boden/index.htm

4. Bodenmemory, Poster, Postkaten www.lbeg.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=30822&article_id=106037&_psmand=4

5. Bodenreiseführer www.umweltbundesamt.de/publikationen/boeden-deutschlands

6. "Bodenbewusstsein - Wahrnehmung, Geschichte und Initiativen", Prof. Dr. H. W. Thoenes, Dr. S. Lazar, Dipl.-Geol. S. Huck, Prof. Dr. G. Miehlich; Handbuch Bodenschutz, 41. Lfg. VIII 2004, Erich Schmitt Verlag Berlin

7. Boden des Jahres 2019: Die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2019, den Kippenboden, hat Staatsminister Thomas Schmidt, Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, übernommen.

- Boden des Jahres 2018: Die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2018, den Alpinen Felshumusboden, hat Staatsministerin Ulrike Scharf MdL, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, übernommen.

- Boden des Jahres 2017: Die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2017, den Gartenboden, hat Ministerin Anja Siegesmund, Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz des Landes Thüringen übernommen


- Boden des Jahres 2016: Die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2016, den Grundwasserboden, hat Minister Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein übernommen.

- Boden des Jahres 2015: Die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2015, den Stauwasserboden, hat Minister Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen übernommen.

- Boden des Jahres 2014: Die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2014, den Weinboden, hat Ministerin Eveline Lemke, Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz übernommen


Weiteres Informationsmaterial - auch für Schulen - bietet das LBEG (Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie) unter:

http://www.lbeg.niedersachsen.de/boden_grundwasser/bodenschutz/bodenbewusstsein/bodenbewusstsein-582.html



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln