Sachstandsinformation Kernkraftwerk Unterweser (KKU) | Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • AA

Sachstandsinformation Kernkraftwerk Unterweser (KKU)

Standort:

Rodenkirchen/Gemeinde Stadland

Reaktortyp/ Hersteller:

Druckwasserreaktor (DWR) / Siemens (KWU)

Nennleistung:

3900 MWtherm / ca. 1425 MW el brutto

Inbetriebnahme:

September 1978

Betreiber:

PreussenElektra GmbH

Betriebsweise:

abgeschaltet, Nachbetrieb;
Gemäß des 13. Gesetzes zur Änderung des Atomgesetzes darf der Leistungsbetrieb nicht wieder aufgenommen werden. Der Abtransport der Brennelemente wird voraussichtlich nicht vor 2017 erfolgt sein.

Meldepflichtige Ereignisse:

In 2016 ein Ereigniss, eingestuft in die nationale Meldekategorie N (Normalmeldung), international INES-Stufe 0

Betreibermaßnahmen:

Umstellung des Betriebsregimes auf den Nachbetrieb

Zuletzt erteilte Genehmigungen:

Einführung einer einheitlichen Erdbebenauslegungsspezifikation

Laufende Genehmigungsverfahren:
LUnA: Antrag auf Sofortvollzug (02.05.2017)
LUnA: Antrag nach § 7 (1) StrlSchV - Reduzierung des max. Aktivitätsinventars (21.11.2016)

Antrag nach § 7 (3) AtG zur Stilllegung und zum Abbau der Anlage (KKU-GEN-2012-01) (11.04.2017)
Antrag auf Lager Unterweser für radioaktive Abfälle (20.06.2013)
Antrag auf Erweiterung bei der Stilllegung (20.12.2013)
Antrag auf Stilllegung (04.05.2012)

Aufsichtliche Maßnahmen:

Begleitung des Nachbetriebs


Artikel-Informationen

09.08.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln