Niedersachen klar Logo

Kernkraftwerk Emsland vorsorglich vom Netz getrennt

PI 81/2015

Aufgrund einer durch dafür vorgesehene Messgeräte festgestellten Kleinstleckage wurde das Atomkraftwerk Emsland heute (Freitag) Mittag vorsorglich zur Fehlersuche vom Netz getrennt. Derzeit führt der Anlagenbetreiber Kontrollen zur Fehlersuche durch. Radioaktivität ist bei dem Vorfall nicht ausgetreten. Über das weitere Vorgehen wird in Abstimmung mit dem niedersächsischen Umweltministerium entschieden.

Artikel-Informationen

03.04.2015

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln
string(37) "cmslive1.internetcms.niedersachsen.de" string(51) "Kernkraftwerk Emsland vorsorglich vom Netz getrennt"