Niedersachen klar Logo

Sachstandsinformation Kernkraftwerk Grohnde (KWG)

Standort

Emmerthal bei Hameln

Reaktortyp / Hersteller

Druckwasserreaktor (DWR) 1300 MW-Vorkonvoi Baulinie / Siemens (KWU)

Nennleistung

3900 MWtherm / ca. 1430 MWel. brutto

Inbetriebnahme

September 1984

Betreiberin

PreussenElektra GmbH
Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde GmbH & Co. oHG;
Gemeinschaftskernkraftwerk Weser GmbH & Co. oHG

Betriebsweise

Überwiegend Grundlastbetrieb (Lastabsenkungen zum Ausgleich schwankender Einspeisung sonstiger Quellen)

Meldepflichtige Ereignisse

in 2019: 8 Ereignisse

in 2020: 3 Ereignisse

näheres hierzu siehe Pressemitteilungen des Niedersächsischen Umweltministeriums

Laufzeitende

spätestens 31.12.2021

Brennelementeeinsatz

Uran-Brennelemente mit bis zu 4 Gew.-% Uran235-Anreicherung und Mischoxid (MOX).-Brennelemente

Zuletzt erteilte Genehmigung

19.11.2012: Bescheid I/2012 "Realisierung der EXCORE Signalverarbeitung mit dem Gerätesystem TELEPERM-XS"

Laufende Genehmigungsverfahren

Auslegung von Antrag und Unterlagen der Genehmigungsverfahren zu

- Stilllegung und Abbau des Kernkraftwerks Grohnde

- Umgang mit radioaktiven Stoffen in einer neuen Transportbereitstellungshalle (TBH-KWG) am Standort

Die Bekanntmachung ist am 28.04.2021 im Nds. Minblatt Nr. 15/2021 und den örtlichen Tageszeitungen erfolgt.


Weitere Informationen finden Sie in den jährlich erstellten Tätigkeitsberichten der Abteilung "Atomaufsicht, Strahlenschutz"


Auslegung

der Unterlagen zu den Genehmigungsverfahren

Artikel-Informationen

erstellt am:
05.03.2020
zuletzt aktualisiert am:
05.05.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln