Niedersachen klar Logo

Lies: „Der Bund muss beim konsequenten Ausbau erneuerbarer Energien endlich einen großen Schritt vorankommen“

- Umwelt- und Energieminister fordert den Bund erneut zum Handeln auf -


PI 122/2020


Niedersachsens Umwelt- und Energieminister Olaf Lies hat in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder darauf hingewiesen, dass der Bund beim Thema Windenergieausbau endlich aufs Tempo drücken und die richtigen Weichen für den künftigen Ausbaupfad für eine erfolgreiche Energiewende stellen muss. Diese Forderung hat Lies am (heutigen) Donnerstag im Niedersächsischen Landtag erneuert: „Beim Thema Klimaschutz warten immer noch große Herausforderungen auf uns“, so Lies, „Wir müssen beim konsequenten Ausbau der erneuerbaren Energien endlich einen großen Schritt vorankommen – vor allem beim Wind an Land.“

Der Umwelt- und Energieminister erinnerte dabei an den „Auricher Appell für die Windenergie“, den ein breiter Kreis wichtiger gesellschaftlicher Multiplikatoren bereits vor zwei Wochen Richtung Berlin geschickt hatte. „Dieser Appell ist etwas ganz Besonderes, weil er unterzeichnet wurde von der Politik, den Verbänden und gemeinsam von den Sozialpartnern, also den Unternehmen und Gewerkschaften“, so Lies. „Dieses Signal brauchten wir aus dem Nordwesten: Dass wir gemeinsam beim Thema Ausbau der Erneuerbaren voranschreiten.“


Die vollständige Rede des Umwelt- und Energieministers finden Sie hier:


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln