Niedersachen klar Logo

Meldepflichtiges Ereignis 02/20 im Kernkraftwerk Lingen

PI 138/2020


Im Rahmen der Modernisierung der Brandmeldeanlage kam es bei der Umschaltung der alten Brandmeldeanlage auf die neue Brandmeldeanlage zu einer unbeabsichtigten Abschaltung einzelner Brandmeldelinien. Nach Erkennen der Abschaltung wurden die betroffenen Brandmeldelinien wieder in Betrieb genommen. Die Brandmeldeanlage selbst war von diesem Vorgang unberührt und stand weiterhin zur Verfügung. Eine Gefährdung des Personals, der Umgebung oder der Anlage lag zu keiner Zeit vor.

Dieses Vorkommnis wurde gemäß der AtSMV nach Kriterium N (normal) 2.1.3 eingestuft. Das Ereignis wird gemäß der internationalen Bewertungsskala für nukleare und radiologische Ereignisse (INES) in die Stufe 0 (keine oder nur sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung) eingestuft.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln