Niedersachen klar Logo

Böden und Bodenschutz

Böden, das sind die oberen zwei Meter der Erdkruste, die „Rostschicht“ der Erde, in der sich Atmosphäre (Luft), Hydrosphäre (Wasser), Lithosphäre (Gestein) und Biosphäre (Pflanzen und Tiere) vereinen.

Böden sind die Standorte der Land- und Forstwirtschaft sowie des Erwerbsgartenbaus und damit wichtige Grundlage für die Herstellung von Lebensmitteln und nachwachsenden Rohstoffen. Darüber hinaus sind sie Bestandteil natürlicher Ökosysteme, Lebensraum von Bodenorganismen und spielen eine wichtige Rolle im Stoffkreislauf. Sie speichern Stoffe (z.B. Schadstoffe), puffern deren Wirkung, wandeln sie um oder bauen sie ab und beeinflussen die Qualität von Grund- und Oberflächenwasser. Auch sind Böden klimatischen Effekten ausgesetzt, beeinflussen selbst aber auch das regionale und globale Klima insbesondere nach Eingriffen durch den Menschen (z.B. CO2-Freisetzung nach Entwässerung von Mooren).

Böden entwickeln sich sehr langsam, und die Bodenfläche kann nicht vermehrt werden. Möglichen Gefährdungen der Böden wollen wir daher eine besondere Aufmerksamkeit widmen. Dies sind vor allem Flächenverbrauch und Versiegelung, diffuse oder punktuelle Stoffeinträge (Kontamination), Versauerung, Verlust an organischer Substanz und Biodiversität, Erosion durch Wasser und Wind sowie Verdichtung.

Mit dem übergeordneten Ziel, den Vollzug des Bodenschutzes konsequent zu bündeln und besonders im Hinblick auf vorsorgeorientiertes Handeln zu stärken sowie die öffentliche Wahrnehmung für das Schutzgut „Boden“ weiter zu verbessern hat die Landesregierung am 09. Juni 2020 ein Aktionsprogramm zum Schutz der Böden in Niedersachsen zur Kenntnis genommen.

In dem Aktionsprogramm wird die faszinierende Vielfalt der Böden in Niedersachsen beschrieben, ihre Leistungen als Ökosystem herausgestellt und die Rechtsgrundlagen umrissen. Wichtige Handlungsfelder wie z.B. Flächeninanspruchnahme, Erosion oder Schadstoffeinträge sind hinsichtlich ihrer Ausgangslage und ihrer Gefahrenpotenziale beschrieben und Handlungsziele für den Bodenschutz abgeleitet worden.

Denn: Der Boden unter unseren Füßen zählt - ebenso wie die Luft, die wir atmen und das Wasser, das wir trinken - zu unseren Lebensgrundlagen. Bodenschutz ist somit ein wichtiger Baustein unserer Daseinsvorsorge!




Artikel-Informationen

erstellt am:
01.03.2011
zuletzt aktualisiert am:
29.06.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln