Niedersachen klar Logo

Lies: „Neue Gesichter für die gemeinsame Sache“

- Start des Freiwilligen Ökologischen Jahres mit 325 Plätzen in ganz Niedersachsen -


PI 119/2021

Ein neuer Jahrgang des Freiwilligen Ökologischen Jahrs (FÖJ) in Niedersachsen startet: Zum 1. August und 1. September haben 325 Freiwillige in 210 Einsatzstellen in Niedersachsen ihren Dienst begonnen. Umweltminister Lies zum neuen Jahrgang: „Corona hat viele junge Leute vor die Frage gestellt, wie sie sich nach der Schule weiterorientieren können. Das FÖJ bietet als politisches Bildungsjahr vielfältige Möglichkeiten, praktisches Arbeiten und persönliche Weiterentwicklung. Dass das Angebot des FÖJs weiter so stark angenommen und genutzt wird, freut mich sehr“.

Trotz der Herausforderungen für die Organisation, die die Pandemie mit sich gebracht hat, erwartet die Freiwilligen auch dieses Jahr spannende Naturschutz- und Bildungsarbeit. Während 2020 noch viel digitaler Austausch stattfinden musste, können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun auch wieder auf Gruppenseminare in Präsenz freuen.

Lies: „Wer sich für ein FÖJ entscheidet, bleibt auch danach oft beruflich im Umwelt- und Naturschutz – eine tolle Aussicht auf viele neue Gesichter für die gemeinsame Sache. Ich wünsche den Freiwilligen einen guten Start!“


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln