Niedersachen klar Logo

Dioxin-Messungen in Oker und Harlingerode

- Erste Zwischenergebnisse unkritisch -


PI 153/2019


Seit Sommer 2019 wird mittels Immissionsmessungen die Belastungssituation in Oker und Harlingerode hinsichtlich Dioxinen überprüft. Dabei wird sowohl die Belastung der Außenluft als auch die Belastung des Staubniederschlags ermittelt. Nun liegen erste Zwischenergebnisse vor. Demnach gibt es bisher keine Hinweise auf erhöhte Konzentrationen.

Die zum Vergleich heranzuziehenden Beurteilungswerte sind als Jahresmittelwerte definiert, weshalb die Messungen ein Jahr andauern werden. Erst danach kann die Belastungssituation abschließend beurteilt werden. Die Zwischenergebnisse über einen Messzeitraum von drei Monaten können jedoch für eine erste Orientierung mit den Beurteilungswerten verglichen werden.


Artikel-Informationen

22.11.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln