Niedersachen klar Logo

Lies: „Müssen die Wasserstofftechnologie voranbringen“

PI 77/2020


Mit seinem Haushaltsbeschluss hat der Niedersächsische Landtag die nötigen Finanzmittel zur Verfügung gestellt, um die Themen Energieeffizienz und neue Technologien für den Klimaschutz weiter voranzubringen. „Wenn wir Klimaschutz wirklich als Jahrhundertchance begreifen und die Energiewende voranbringen – darauf drängen im Übrigen Wirtschaft und Politik gemeinsam –, kann sich der Wirtschaftsstandort Deutschland erfolgreich weiterentwickeln – und damit auch Niedersachsen“, so Niedersachsens Umwelt- und Energieminister Olaf Lies. „Und ich bleibe dabei, was ich schon seit Jahren sage: Industrie folgt Energie! Wir sind im Norden Deutschlands der Energiestandort Nummer eins mit den allerbesten Chancen für eine gute wirtschaftliche Entwicklung – aber wir müssen sie auch nutzen.“

Grüner Wasserstoff ist für den Minister eine Schlüsseltechnologie der Zukunft – auch mit Blick auf den Klimaschutz: „Wasserstoff gestern war nicht Klimaschutz, weil es fossiler Wasserstoff war. Wasserstoff heute und morgen ist Klimaschutz, weil es grüner Wasserstoff ist, der aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Und wir brauchen grünen Wasserstoff als Energieträger genauso wie als Grundstoff für die Chemie- oder Stahlindustrie.“

Die vollständige Rede des Ministers finden Sie hier:

https://soundcloud.com/user-626972878/landtag-wasserstoff

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln