Niedersachen klar Logo

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Emsland

PI 146/2020

Im Kernkraftwerk Emsland wurden Rahmen der Wartung eines Notstromdieselmotors bei der Inspektion Anrisse an einem sogenannten Kompensator vorgefunden. Dieses Bauteil verbindet als eine Art Dichtung einen einzelnen Zylinder mit dem Abgasstrang. An zwei Motoren wurden bereits alle Kompensatoren ersetzt, an den zwei verbliebenen ist der Austausch schnellstmöglich geplant. Ein derartiges Schadensbild wurde bereits in der Vergangenheit beobachtet. Auf den Betrieb des Motors hatte der Befund keine Auswirkungen. Die vierfach vorhandene Notstromversorgungsanlage hat die Aufgabe, die Anlage bei Ausfall des Hauptnetzes, des Reservenetzes und der Eigenbedarfsversorgung mit elektrischer Energie zu versorgen.

Weiterhin wurde festgestellt, dass der Reaktorgebäudekran nicht in Betrieb genommen werden konnte. Dies konnte auf den Umstand zurückgeführt werden, dass innerhalb kurzer Zeit mehrere gleichartige elektronische Bauteile ausgefallen waren. Die genaue Schadensursache ist hierbei noch zu ermitteln.

Beide Ereignisse hatte keine Auswirkungen auf den bestimmungsgemäßen Betrieb der Anlage.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln