Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Aktuelles

Umgebungsüberwachung Braunschweig/Thune und Leese

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) führt als unabhängige Messstelle an den Standorten Braunschweig/Thune und dem Außenlager Leese der Firma Eckert & Ziegler Nuclitec GmbH (EZN) ergänzende kontrollierende Programme zur Umgebungsüberwachung durch. mehr

Digitales Energieland Niedersachsen

Der digitale Wandel ist eine Chance für die Energiewende und kann zur Senkung des Energieverbrauchs beitragen. Niedersachsen kann die Digitalisierung nutzen, um Technologien und Dienstleistungen in diesem Bereich voranzubringen. mehr

Niedersächsische Energie- und CO2-Bilanzen 2014

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz hat gemeinsam mit dem Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) die Energiebilanz 2014 veröffentlicht. mehr

Niedersächsische Abfallbilanz 2015

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 4,76 Millionen Tonnen Abfälle erfasst; dies entspricht einem Pro-Kopf-Aufkommen von 601 Kilogramm pro Einwohner. Damit hat sich das Abfallaufkommen im Vergleich zu den Vorjahren nur geringfügig verändert und lag um 1% höher als im Jahr 2014. mehr
Nachhaltigkeit @Denis Ismagilov, Fotolia.com

Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen

Das Leitbild der Landesregierung ist eine nachhaltige, zukunftsorientierte, soziale und ökologische Politik für ganz Niedersachsen. An der Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen können auch Sie sich mit einer Stellungnahme beteiligen. mehr

Investiver Naturschutz

Im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) stelld das Land Niedersachsen ab 2017 erstmalig Mittel für den nicht-produktiven, investiven Naturschutz zur Verfügung. Für das Jahr 2017 sind dies rund 5 Millionen Euro. mehr

Entsorgung von Dämmstoffen mit dem Flammschutzmittel HBCD

Viele ältere Dämmstoffe aus Polystyrol enthalten das Flammschutzmittel HBCD. Seit September 2016 mussten die Dämmstoffe mit einem HBCD-Gehalt von 1000 mg/kg oder mehr als gefährlicher Abfall eingestuft und in hierfür zugelassenen Abfallverbrennungsanlagen entsorgt werden. mehr
Seenentwicklung

Neues Antragsverfahren bei der Förderrichtlinie SEE gestartet

Der NLWKN hat das zweite Antragsverfahren zur Förderung von Projekten im Rahmen der Förderrichtlinie Seenentwicklung gestartet. Anträge für Projekte, die im Jahr 2017 beginnen, können bis zum 20. Januar 2017 eingereicht werden. mehr
Elbtalaue bei Bleckede (@Hans-Jürgen Zietz)

Aktionsprogramm Niedersächsische Gewässerlandschaften – das Gemeinschaftsprogramm von Wasserwirtschaft und Naturschutz

Gewässerlandschaften in Niedersachsen: Wasserreich und vielfältig – ungezählte Gräben, Rinnsale, Bach- und Flussläufe mit ihren Auen und Niederungen prägen das Land. Doch nur ein kleiner Teil der Gewässer und ihrer Auen befindet sich derzeit in einem guten ökologischen oder naturnahen Zustand. mehr
Umweltbericht 2015

Debatte um Luftreinhaltung in Niedersachsen

Feinstaub und Stickoxide in den Städten – Umweltminister Wenzel: "Die Bundesregierung muss rechtliche Grundlagen dafür schaffen, dass die Kommunen gegen Luftverschmutzung vorgehen können." Sinnvoll sei auch ein Förderprogramm für umweltfreundliche Verkehrsprojekte. mehr
Broschüre: Unsere Nordsee - Meeresschutz in Niedersachsen

Unsere Nordsee. Meeresschutz in Niedersachsen

Die Nordsee ist ein einmaliges Ökosystem und trägt einen bedeutenden Teil zur biologischen Vielfalt Europas bei. Dieses Ökosystem zu erhalten und zu schützen, ist für uns in Niedersachsen eine große Verantwortung und eine Herzensangelegenheit. mehr
Natürlich! 17 Nationale Naturlandschaften in Niedersachsen

Neue Broschüre: Lebendige Landschaften, spannende Zeitreisen und inspirierende Kulturangebote

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz hat jetzt eine neue Broschüre mit regionalen Geschichten, Ausflugstipps und Informationen zu den Naturlandschaften herausgebracht. „Die Broschüre ist so bunt und vielfältig wie unser Land“, so Umwelt-Staatssekretärin Almut Kottwitz mehr
Das neue Kinderheft: Wo baut die Brandsee-Schwalbe ihr Nest?

Grüß mir die Heimat. Wo baut die Brandsee-Schwalbe ihr Nest?

Umweltminister Stefan Wenzel hat das neue Kinderheft seines Ministeriums präsentiert. Auf 12 bunt bedruckten Seiten erzählt darin die Schwalbe Swip, dass die Heimat vieler Zugvögel zugleich in der Arktis, in Norddeutschland und in Südafrika zu finden ist. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln