Schriftgröße:
Farbkontrast:

Hochwasser- & Küstenschutz

Fachgespräch informiert über Untersuchungen zum Hochwasserschutz an der Elbe

Readspeaker Icon

Zu einem Informationsgespräch hatte das MU am 29.09.2015 verschiedene mit dem Hochwasserschutz befasste Akteure ins Elbschloss Bleckede eingeladen. Gegenstand der Erörterung war der Abschlussbericht "2D-Modellierung an der unteren Mittelelbe zwischen Wittenberge und Geesthacht" (Bericht BfG-1848).

Zusammenarbeit von Naturschutz und Hochwasserschutz in der Elbtalaue

Readspeaker Icon

Redebeitrag zum Sachstand und zu weiteren Zielen der niedersächsischen Landesregierung zur Tagung „Natur und Kultur in der Elbtalaue“ am 8. November 2014 in Bleckede

Informationsgespräch zum Stand der Hochwasserschutzplanungen (Mittelelbe)

Readspeaker Icon

Zu einem Informationsgespräch hatte das MU am 21.01.2014 verschiedene mit dem Hochwasserschutz befasste Akteure ins Elbschloss Bleckede eingeladen. Gegenstand der Erörterung war ein Rückblick auf die Hochwassersituation im Frühsommer 2013 und daraus folgernde Konsequenzen.

Hochwasser Stadtinsel Hitzacker

Hydrologischer Kurzbericht zum Hochwasser an Elbe und Weser

Readspeaker Icon

Im Zusammenhang mit dem Hochwasser an Elbe und Weser 2013 haben die Fachreferate des Umweltministeriums Informationen, Tabellen und Fotos zu einem Kurzbericht zusammengestellt.

Bildrechte: NLWKN

Hochwasserschutz

Readspeaker Icon

Allgemeine Informationen zu den rechtlichen Grundlagen, vorbeugendem und technischem Hochwasserschutz, zu Planungsgrundlagen, Ansprechpartnern und der Finanzierung des Hochwasserschutzes finden Sie

Nordseeküste

Küstenschutz

Readspeaker Icon

An der Niedersächsischen Küste und für die vorgelagerten Ostfriesischen Inseln bildet der Schutz vor Sturmfluten und Küstenerosion eine unverzichtbare Voraussetzung für die Erhaltung der Lebensgrundlagen der hier lebenden Menschen.

Bildrechte: MU

Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie

Readspeaker Icon

Die europäische HWRM-RL wurde mit der Novelle 2009 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) in nationales Recht umgesetzt. Mit der Einführung dieser Richtlinie wurde die Aufgabe gestellt, einen Rahmen für die Bewertung und das Management von Hochwasserrisiken zu entwerfen.

Überschwemmungsgebiete

Readspeaker Icon

Überschwemmungsgebiete geben Flüssen den notwendige Platz in ihrer natürlichen Flussaue - bei Hochwasser kann der Fluss sich weiter in der Natur ausbreiten; Siedlungen und Menschen sind geschützt. Daher ist die Einplanung von Überschwemmungsgebieten in Niedersachsen eine wichtige Aufgabe.

Bund/Länderarbeitsgemeinschaft Wasser – Ständiger Ausschuss Hochwasserschutz und Hydrologie

Readspeaker Icon

Angesichts der Bedeutung des vorbeugenden Hochwasserschutzes hat die LAWA mit Zustimmung der UMK im Frühjahr 2008 den Ständigen Ausschusses "Hochwasserschutz und Hydrologie" (AH) eingesetzt.

Übersicht