Schriftgröße:
Farbkontrast:

Aktuelles

Delegationsreise nach Albanien und Mazedonien

Readspeaker Icon

Vom 20. bis 23. Juli ist der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel zu Gast in den europäischen Ländern Albanien und Mazedonien. Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zu den Aktivitäten und Besuchen des Ministers.

Broschüre: Unsere Nordsee - Meeresschutz in Niedersachsen

Neue Broschüre: Unsere Nordsee. Meeresschutz in Niedersachsen

Readspeaker Icon

Die Nordsee ist ein einmaliges Ökosystem und trägt einen bedeutenden Teil zur biologischen Vielfalt Europas bei. Dieses Ökosystem zu erhalten und zu schützen, ist für uns in Niedersachsen eine große Verantwortung und eine Herzensangelegenheit.

Strommasten (Foto: blindguard/photocase)

Netzausbau in Niedersachsen

Readspeaker Icon

Für eine verlässliche Energieversorgung in der Zukunft müssen in Niedersachsen auch neue Höchstspannungsleitungen gebaut werden. Hier finden Sie Hintergründe zum Netzausbau, die technischen Lösungen und den aktuellen Stand der Verfahren.

Weser

Salzbelastung der Weser

Readspeaker Icon

Die Einleitung von Abwässern aus der hessisch-thüringischen Kaliproduktion in die Werra gehört zu den wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen, die im Flussgebiet der Weser gelöst werden müssen.

Bildrechte: Gabriele Rohde - Fotolia.com
Endlager Kommission

Abschlussbericht der Atommüllkommission

Readspeaker Icon

Informationen über die Ergebnisse der Arbeit der Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe und aktuelle Statements des Umweltministers Stefan Wenzel.

Umweltbericht 2015

Debatte um Luftreinhaltung in Niedersachsen

Readspeaker Icon

Die Städte Hannover (seit Jan. 2008) und Osnabrück (seit Jan. 2010) haben jeweils eine Umweltzone ausgewiesen. Während der Grenzwert für Feinstaub seit dem Jahr 2007 eingehalten wird, wurde der Grenzwert für Stickstoffdioxid im Jahr 2015 in sieben niedersächsischen Städten überschritten.

Bildrechte: @Fotolia.com
Natürlich! 17 Nationale Naturlandschaften in Niedersachsen

Neue Broschüre: Lebendige Landschaften, spannende Zeitreisen und inspirierende Kulturangebote

Readspeaker Icon

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz hat jetzt eine neue Broschüre mit regionalen Geschichten, Ausflugstipps und Informationen zu den Naturlandschaften herausgebracht. „Die Broschüre ist so bunt und vielfältig wie unser Land“, so Umwelt-Staatssekretärin Almut Kottwitz

Vorstellung des Jahresberichtes des NLWKN: Von links nach rechts: Franzis Kathe, Almut Kottwitz (MU), Anne Rickmeyer, Gisela Wicke, Birgit Heddinga, Dagmar Fielbrand, Dorothea Klein (alle NLWKN)

Umwelt-Staatssekretärin bei der Vorstellung des Jahresberichtes des NLKWN 2015

Readspeaker Icon

Umwelt-Staatsekretärin Almut Kottwitz hat am 30. Juni 2016 gemeinsam mit der neuen Direktorin des NLKWN Anne Rickmeyer den Jahresbericht 2015 vorgestellt.

Das neue Kinderheft: Wo baut die Brandsee-Schwalbe ihr Nest?

Grüß mir die Heimat. Wo baut die Brandsee-Schwalbe ihr Nest?

Readspeaker Icon

Umweltminister Stefan Wenzel hat das neue Kinderheft seines Ministeriums präsentiert. Auf 12 bunt bedruckten Seiten erzählt darin die Schwalbe Swip, dass die Heimat vieler Zugvögel zugleich in der Arktis, in Norddeutschland und in Südafrika zu finden ist.

Niedersachsen will Fracking nicht erlauben, sondern beschränken!

Readspeaker Icon

20.06.2016: Fakten zum Thema Erdöl- und Erdgasförderung in Niedersachsen

Kleingewässer

Empfehlungen zur fischereilichen Nutzung an Niedersächsischen Gewässern

Readspeaker Icon

Im Rahmen der EU-Richtlinie Natura 2000 ist das Land Niedersachsen verpflichtet, weitere Gebiete als Naturschutz- oder Landschaftsschutzgebiete auszuweisen. Zuständig dafür sind die Landkreise oder kreisfreien Städte. Für die Ausweisung der Gebiete hat Niedersachsen eine Musterverordnung erstellt.

Brennelementefertigung in Lingen

Readspeaker Icon

Statement von Umweltminister Stefan Wenzel zu der Aufforderung der Länderumweltminister an die Bundesregierung, die Urananreicherung in Gronau und die Brennelementefabrik in Lingen zu schließen:

Abfalllager Gorleben

Readspeaker Icon

Im Abfalllager Gorleben werden radioaktive Abfälle mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung zwischengelagert, die vor allem aus dem Betrieb der deutschen Atomkraftwerke stammen. Alle neuen Informationen erhalten Sie hier.

© chalabala - Fotolia.com

Extremwetterereignisse in Deutschland und Klimafolgenanpassung in Niedersachsen

Readspeaker Icon

Die Extremwetterereignisse der letzten Tage haben erneut die Debatte über Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels entfacht. Schon seit Jahren lautet die Prognose der Klimaforscher für unser Land: Wärmere Winter mit mehr Regen, trockenere Frühjahre und Sommer mit einzelnen Starkregenfällen.

Bildrechte: © chalabala - Fotolia.com
Kein Müll ins Meer - Postkartenaktion

Umweltministerium setzt Postkartenaktion „Kein Müll ins Meer!“ fort

Readspeaker Icon

Auch in diesem Sommer können wieder Feriengäste und Einheimische von der Nordsee Postkartengrüße gegen Plastiktüte, PET-Flasche und Co. versenden. Die Karten sind in allen Einrichtungen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer kostenlos erhältlich.

Bildrechte: Ferdi Rizkiyanto
Mitteilungen aus der NNA

Neues Heft "Mitteilungen der NNA"

Readspeaker Icon

Kulturlandschaft: ihr Erhalt und ihre Vermittlung, Unternehmen, die ihr Firmengelände naturnah gestalten, und solche, die Vielfalt fördern: Das aktuelle Heft der „Mitteilungen aus der NNA“ liefert Fachbeiträge zu zahlreichen Themen. Das Heft kann bestellt oder kostenfrei abgeholt werden.

Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Empfehlungen zur Gestaltung eines klimafreundlichen Tourismus in Niedersachsen

Readspeaker Icon

Der Tourismus in Niedersachsen lebt in weiten Teilen von einer intakten Natur und Landschaft. Gemeinsam mit einer Reihe von Destinationen und touristischen Leistungsträgern wurden daher die Empfehlungen erarbeitet.

Wattweiten @Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Umweltminister Wenzel wirbt für trilaterales Wattenmeer-Partnerschaftszentrum in Wilhelmshaven

Readspeaker Icon

Einen "Quantensprung in der Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit im Naturschutz" verspricht sich der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel vom geplanten Bau eines Wattenmeer-Welterbe-Partnerschaftszentrums in Wilhelmshaven.

Staatssekretärin Almut Kottwitz zu Gast im Naturpark Münden

Natürlich zu Hause in Niedersachsen: Staatssekretärin Almut Kottwitz ist zu Gast bei den Naturparken

Readspeaker Icon

Umwelt-Staatssekretärin Almut Kottwitz ist in unseren schönsten Landschaften unterwegs: Die Niedersächsischen Naturparke haben sie eingeladen und stellen ihr ihre Projekte vor.

Wald

Neufassung der Landesverordnung regelt den Erschwernisausgleich für Wald und stärkt den Naturschutz

Readspeaker Icon

Die Niedersächsische Landesregierung hat eine Neufassung der „Verordnung über den Erschwernisausgleich" für forstwirtschaftlich genutzte Naturschutzflächen (EA VO Wald) beschlossen. mit den neugefassten Regelungen zum Ausgleich für finanzielle Nachteile wird der Naturschutz gestärkt.

Radioaktive Abfälle im Zwischenlager Leese

Readspeaker Icon

Hier haben wir Informationen zu den radioaktiven Abfällen im Zwischenlager Leese für Sie zusammengetragen.

Niedersächsische Moorlandschaften

Broschüre: Programm Niedersächsische Moorlandschaften

Readspeaker Icon

Die niedersächsischen Moore sind wesentliche Bestandteile der Natur- und Kulturlandschaft. In den letzten Jahren wurde zunehmend erkannt, dass Moore wichtige Funktionen im Naturhaushalt erfüllen. Das Programm fügt die neuen Erkenntnisse und Ziele zum Klimaschutz in den Mooren zusammen.

LÜN

Luftqualitätsüberwachung in Niedersachsen 2015

Readspeaker Icon

Der Bericht beschreibt die Belastung der Luft durch partikuläre und gasförmige Stoffe in Niedersachsen im Jahr 2015 und gibt einen Überblick über die relevanten Kenngrößen zur Beurteilung der Luftqualität mit Bezug auf die immissionsschutzrechtlichen Regelungen.

Fachgespräch im Umweltministerium zu Luftreinhalteplänen für nds. Städte – Abgasminderung verbessern – Stickoxid-Belastung senken

Readspeaker Icon

In einem Fachgespräch im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz in Hannover wurde am (heutigen) Mittwoch die Situation der Luftqualität in den mit zu hohen Verkehrsemissionen belasteten Städten erörtert.

Stellungnahme des Umweltministeriums zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans

Readspeaker Icon

Das Niedersächsische Umweltministerium hat in einem Brief an Bundes-Verkehrsminister Dobrinth zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans Stellung genommen. Die Stellungnahme finden Sie hier.

Bildrechte: fotolia.com - Ralf Gosch
Seenentwicklung

Förderung der Seenentwicklung

Readspeaker Icon

Mit der Förderrichtlinie SEE soll die Wasserqualität von Stillgewässern möglichst dauerhaft verbessert werden. Dies ist zugleich ein Ziel der Bewirtschaftungspläne beziehungsweise Maßnahmenprogramme nach den Bestimmungen der EG-WRRL.

Bildrechte: NLWKN
Gutachten Energieszenarien 2050

Runder Tisch Energiewende - Gutachten bestätigt: Niedersachsen kann bis 2050 komplett auf Erneuerbare Energien umstellen

Readspeaker Icon

Niedersachsen kann seine Energieversorgung bis 2050 komplett auf heimische, erneuerbare Energien umstellen. Das ist die Grundaussage eines Gutachtens, das Umweltminister Stefan Wenzel am Mittwoch anlässlich der vierten Sitzung des Runden Tisches Energiewende in Hannover vorgestellt hat.

Bohrschlamm als Erblast aus 150 Jahren Erdöl- und Erdgasförderung

Readspeaker Icon

Niedersachsens Umweltministerium untersucht Risiken – Aufgabenstellung Sanierung und umweltgerechte Entsorgung (Hier finden Sie Fragen und Antworten zum Thema Bohrschlamm)

Peer Frings @fotolia.de

Windenergienutzung mit Augenmaß - Windkrafterlass

Readspeaker Icon

Der Windenergieerlass der Niedersächsischen Landesregierung ist am 24.02.2016 im Ministerialblatt veröffentlicht worden. Im Rahmen der Vor­bereitung gab es einen umfangreichen Dialog und eine Verbändebeteiligung.

Bildrechte: Peer Frings @fotolia.com
Fishing for Litter

Fishing for Litter: Fischer sammeln Müll aus dem Meer

Readspeaker Icon

Das Projekt „Fishing for Litter" bietet den Fischern die Möglichkeit, jenen Müll, der unweigerlich in ihren Netzen landet, in den Häfen kostenfrei und fachgerecht in dafür vorgesehenen Containern zu entsorgen.

Umweltminister Wenzel: Kommunen müssen über Atomtransporte informiert werden

Readspeaker Icon

Statement des Niedersächsischen Ministers für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel zum Thema Information der Kommunen über Atomtransporte

Schau mal, eine Handvoll Erde - Unser Boden ist ein Schatz!

Schau mal, eine Handvoll Erde - Unser Boden ist ein Schatz - na klar!

Readspeaker Icon

Das Büchlein soll neugierig machen auf all das, was schon in einer kleinen Handvoll Erde kreucht und fleucht. Nimm ein Handvoll Erde: Siehst du die vielen kleinen Tiere, die Wurzeln von Pflanzen und riechst du den erdigen Duft?

Bildrechte: asieben
@Oleg Rosental/photocase.com

Fragen & Antworten zur Endlagersuche

Readspeaker Icon

Zurück zur weißen Landkarte: In Deutschland wird nach einem Endlager für Atommüll gesucht. Fragen und Antworten zum Thema haben wir hier für Sie gesammelt.

Bildrechte: (C) Oleg Rosental

Übersicht