Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Niedersächsische Naturschutzstrategie

Ziele, Strategien und prioritäre Aufgaben des Landes Niedersachsen im Naturschutz


Natur-, Umwelt- und Klimaschutz als Überlebensversicherung

Nach intensiven Beratungen und umfassender Einbeziehung von Verbänden, Behörden und Kommunen hat die Niedersächsische Landesregierung die Grundsätze der neuen Naturschutzstrategie beschlossen. Erstmals wird damit ein umfassendes Konzept der strategischen Planung für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und die Förderung der biologischen Vielfalt in unserem Land vorgelegt.

Wir verdanken der Natur klares Trinkwasser, saubere Atemluft, fruchtbare Böden, die Bestäubung unserer Nahrungspflanzen und wunderbare Orte der Erholung. Aber dieser Schatz ist stark bedroht. Von gut 11.000 Rote-Liste-Arten der Pflanzen- und Tierwelt sind 45 Prozent gefährdet und sechs Prozent bereits ausgestorben. Dabei sichert die Artenvielfalt auch unsere Zukunft. Ohne sie gibt es keine sogenannten Ökosystemdienstleistungen, die auch für uns Menschen elementar sind und ohne
sie sinkt die Widerstandsfähigkeit unserer Ökosysteme. Naturschutz ist quasi eine Lebensversicherung für die Menschheit.

In der Naturschutzstrategie sind Leitgedanken und Schwerpunktziele formuliert. Sie beschreiben das breite Spektrum der Naturschutzthemen - von der biologischen Vielfalt über die Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushalts bis hin zum Abwechslungsreichtum, der Eigenart und der Schönheit der niedersächsischen Landschaften. Im Mittelpunkt steht das Prinzip der Nachhaltigkeit. Es geht um ein verantwortliches Handeln, das ökologische, wirtschaftliche und soziale Aspekte gleichberechtigt und langfristig berücksichtigt. Die neue Naturschutzstrategie konzentriert sich auf die Bereiche, in denen das Land selbst neue Impulse für den
Naturschutz initiieren, steuern oder umsetzen kann. Ausgangspunkt sind die Herausforderungen durch den großen Flächenverbrauch für verschiedene menschliche Nutzungen, die hohen Stoffeinträge aus Industrie, Verkehr und Landwirtschaft und Auswirkungen durch den Klimawandel.

Artenvielfalt in der Pflanzen- und Tierwelt und landwirtschaftliche Arbeit sollen nicht gegeneinander gestellt werden. Der Schutz von Naturräumen und Landschaften soll sich vielmehr im Einklang mit dem menschlichen Leben und Wirtschaften vollziehen. Der Erfüllung der ideellen und materiellen Bedürfnisse der Daseinsvorsorge darf aber nicht zu weiteren irreversiblen Belastungen der Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen führen.

Unser besonderes Anliegen ist es, den Umweltaspekt in der Erziehung und Bildung zu stärken und die praktischen Beiträge für den Naturschutz besonders im Kinder- und Jugendbereich, in den Kitas und Schulen zu unterstützen. Wir wollen für die Natur als Bildungs- und Erlebniswelt werben, denn Natur-, Umwelt- und Klimaschutz sind ein Zukunftspaket für unsere Kinder und ein wunderbarer Lernort.

Neben der Umweltbildung sind für mich die Vernetzung, die Kooperation, die Entwicklung von Partnerschaften und Einbindung und Beteiligung die entscheidenden Erfolgsfaktoren. Das können auch ganz ungewöhnliche und neue Allianzen sein. Naturschützer, Wirtschaft, Grundeigentümer, Wissenschaft, Landwirtschaft, Behörden und Bevölkerung müssen für die Realisierung von ehrgeizigen Naturschutzzielen an einem Strang ziehen - im wohlverstandenen Sinne.

31.05.2017: Pressemitteilung zur Veröffentlichung der Naturschutzstrategie: Umweltbildung, Artenvielfalt, Schutz von Wasser, Boden und Luft - Umweltminister setzt Experten-Team ein

Faktenpapier (Hintergrundinfos)

Niedersächsische Naturschutzstrategie

Nach intensiven Beratungen und umfassender Einbeziehung von Verbänden, Behörden und Kommunen hat die Niedersächsische Landesregierung die Grundsätze der neuen Naturschutzstrategie beschlossen. Damit wird ein umfassendes Konzept der strategischen Planung für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und die Förderung der biologischen Vielfalt in Niedersachsen vorgelegt. ISBN 978-3-9819373-1-2

Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, 2017
Niedersächsische Naturschutzstrategie

Ihre Bestellung

Sie haben keine Publikationen ausgewählt.

Artikel-Informationen

31.05.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln