Niedersachen klar Logo

Lernstandort Noller Schlucht

Bodenweg „Rund um den Asberg“
An den elf Stationen des ca. 4 km langen Erkundungsweges Boden - rund um den Asberg - sind unterschiedliche Bodenarten (Braunerde, Rendzina u.a.), eine Laubstation,
eiszeitliche Geschiebelehme, Wurzelteller und vieles mehr zu bestaunen. Selber Hand anlegen kann man u.a. bei der Bodenartbestimmung mit der Fingerprobe. Hilfsmittel und Werkzeuge wie zum Beispiel Schüttelsiebe, Sägen, Lupen und Farbskalen können mit einer Rucksackschule am Besucher- und Informationszentrum Lernstandort Noller Schlucht ausgeliehen werden.

Kalksinterterrassen und „Weg der Entstehung“
Ein ganz besonderes Phänomen im der Nähe des Lernstandortes Noller Schlucht sind die Kalksinterterrassen. Am Fuße des Teutoburger Waldes liegen die Sinterterrassen im Natur- und Geopark Terra.vita. Ein 2,5 km langer Rundweg führt durch 250 Millionen Jahre Erdgeschichte und erläutert an acht Stationen interaktiv die Entstehung der Kalksinterterrassen und seine Bedeutung.

Ein Holzsteg entlang des empfindlichen Geländes schafft für Besucher Einblicke in dieses seltene Phänomen. Im Lernstandort Noller Schlucht findet sich ein Sinterpoint – eine Informationsausstellung zur örtlichen Geologie mit Gesteinssammlung und interaktiven Angeboten für Besucher und Schulgruppen.
Auf den Spuren der Böden in Niedersachsen

Station Laubstreu mit Laubbehälter

Kontakt

Lernstandort
Noller Schlucht
Rechenbergstr. 100
49201 Dissen
Tel.: (05421) 9433-0

www.nollerschlucht.org

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln