Niedersachen klar Logo

Etappe 10 Wendland

Die Etappe

Das Wendland beeindruckt durch landschaftliche Vielfalt.

Diese Naturerleben-Rad-Route führt von Schnackenburg an der Elbe in süd-westlicher Richtung durch ausgedehnte Waldgebiete, strukturreiche Kulturlandschaften mit Obstbaumbeständen, Heideflächen, Mooren, Flüssen und Bächen. Urige Rundlingsdörfer laden zum Verweilen ein. Ihre Grundstrukturen wurden bereits im 7. Jahrhundert von frühen Siedlern, den westslawischen Wenden, angelegt. Bei Suhlendorf endet die Etappe mit dem Eintritt der Hauptroute in das Uelzener Becken.

Naturerlebnis-Angebote

Zu den vorgeschlagenen Naturerlebnis-Angeboten entlang der Route erhalten Sie mehr Informationen auf der Seite Natur Erlebnisse

Hinweise zur Route

Die Etappe durch das hannoversche Wendland, hat eine Länge von 94 Kilometern und verläuft überwiegend durch den Landkreis Lüchow-Dannenberg. Zwischen Gummern und Nienwalde führt sie auf etwa 6,5 Kilometern durch das benachbarte Bundesland Sachsen-Anhalt.

Im Bereich Schnackenburg bis Gartow folgt die Etappe der Tour „Im Grenzland zwischen Elbe, Aland und Seege“. Kurz vor Suhlendorf erreicht die Etappe den Landkreis Uelzen. Die Rad-Route ist nicht gesondert ausgeschildert.



leeer  
Natürlich Niedersachsen  

Gartower See

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln