Niedersachen klar Logo

Bauen & Wohnen

Das Land Niedersachsen sorgt für soziales Wohnen, fördert die Erneuerung der Städte, gewährleistet ein sicheres Bauen und unterstützt damit die zukunftsorientierte Planung und Entwicklung der niedersächsischen Gemeinden.

Wohnungswesen

Wohnberechtigung in Sozialwohnungen Gesetz zum Abbau der Fehlsubventionierung im Wohnungswesen Wohnungswirtschaftliche Verordnungen Eigenheimzulage Wohnungsbauprämie mehr

Wohnungsbauförderungsprogramm

"Das Land wirkt darauf hin...,dass die Bevölkerung mit angemessenem Wohnraum versorgt ist."heisst es in Artikel 6 a der Niedersächsischen Verfassung. mehr

Wohnungsmarkt, Wohnungswirtschaft und ökologisches Bauen

In Niedersachsen besteht insgesamt eine gute Wohnungsversorgung. Die Wohnungsmärkte sind entspannt. Die Bauaufgaben bestehen heute vor allem darin, den Wohnungsbestand an die veränderten sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Anforderungen durch Umbau und Modernisierung anzupassen. mehr

Wohngeld

Diese Seite wird zurzeit überarbeitet. Bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. mehr
Stadtansicht Hannover

Städtebau, Bauleitplanung, Baukultur

Der Städtebau befasst sich mit der Gestaltung von Gebäudegruppen, Siedlungen, Stadtteilen und insbesondere mit öffentlichen Räumen. Die Entwicklung der Städte und Gemeinden in Niedersachsen ist von Nutzungsvielfalt und Lebendigkeit geprägt. mehr

Städtebauförderung und Stadterneuerung

Die städtebauliche Erneuerung und Entwicklung in Städten und Dörfern wird seit 1971 gemeinsam von Bund, Land und Gemeinden gefördert.... mehr

Bauaufsichtsbehörden in Niedersachsen

Die Bauaufsichtsbehörden haben darüber zu wachen und darauf hinzuwirken, dass bauliche Anlagen, Grundstücke und Baumaßnahmen dem öffentlichen Baurecht entsprechen.. mehr

Öffentliches Planungs- und Baurecht

Das öffentliche Baurecht gliedert sich in die zwei großen Bereiche des Bauplanungsrechts und des Bauordnungsrechts. mehr

Bauprodukte & Baunormen

Um den Anforderungen des Bauordnungsrechts gerecht werden zu können, müssen die beim Bau eingesetzten Bauprodukte und die angewendeten Bauarten für ihre Verwendung geeignet sein. mehr

Bauministerkonferenz

Die Bauministerkonferenz ist die Arbeitsgemeinschaft der für Städtebau, Bau- und Wohnungswesen zuständigen Minister und Senatoren der 16 Länder der Bundesrepublik Deutschland (ARGEBAU). mehr

Niedersachsen baut Barrieren ab

Barrierefreiheit in öffentlichen und privaten Gebäuden kommt allen zugute. Wer im Alter oder mit einem gebrochenen Bein Treppen beschwerlich steigen kann, ist über einen stufenlosen Zugang zur eigenen Wohnung dankbar, ebenso wie Familien mit Kinderwagen, die diesen nicht mehr tragen müssen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln