Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz klar

Atomkraftwerk Grohnde geht zur Anlagenrevision vom Netz

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz hat darüber informiert, dass das Atomkraftwerk Grohnde (KGW) am (morgigen) Samstag zur jährlichen Anlagenrevision vom Netz genommen wird. Die geplante Revision des von PreussenElektra betriebenen Kraftwerks ist durch routinemäßige Instandhaltungsarbeiten und wiederkehrende Prüfungen gekennzeichnet und wird voraussichtlich bis zum 05. April dauern. Es werden 60 Brennelemente getauscht. Alle für die nukleare Sicherheit bedeutsamen Revisionsarbeiten werden vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und KIimaschutz und zugezogenen Sachverständigen intensiv kontrolliert und überprüft.

Artikel-Informationen

03.03.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln