Willkommen im Niedersächsischen Ministerium
für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Schriftgröße:
Farbkontrast:
Umweltminister Stefan Wenzel stellt das Heftchen Grüß mir die Heimat vor

Themen

Stefan Wenzel

Begegnungen – Meinungen – Erfahrungen. Die Bilder-Galerie!

Um den Vorschautext anzuhören, verwenden Sie ReadSpeaker

Was ist schöner? Überall in Niedersachsen zu Gast zu sein oder selbst auch immer wieder Gäste hier im Ministerium zu empfangen? Beides gehört zusammen! Jede Begegnung bringt neue Anregungen. Dabei entstehen Bilder. Im Kopf und auch für das Internet. Hier sind sie!

Bildrechte: JanVetter.com
Das neue Kinderheft: Wo baut die Brandsee-Schwalbe ihr Nest?

Grüß mir die Heimat. Wo baut die Brandsee-Schwalbe ihr Nest?

Um den Vorschautext anzuhören, verwenden Sie ReadSpeaker

Umweltminister Stefan Wenzel hat das neue Kinderheft seines Ministeriums präsentiert. Auf 12 bunt bedruckten Seiten erzählt darin die Schwalbe Swip, dass die Heimat vieler Zugvögel zugleich in der Arktis, in Norddeutschland und in Südafrika zu finden ist.

© chalabala - Fotolia.com

Extremwetterereignisse in Deutschland und Klimafolgenanpassung in Niedersachsen

Um den Vorschautext anzuhören, verwenden Sie ReadSpeaker

Die Extremwetterereignisse der letzten Tage haben erneut die Debatte über Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels entfacht. Schon seit Jahren lautet die Prognose der Klimaforscher für unser Land: Wärmere Winter mit mehr Regen, trockenere Frühjahre und Sommer mit einzelnen Starkregenfällen.

Bildrechte: © chalabala - Fotolia.com

Radioaktive Abfälle im Zwischenlager Leese

Um den Vorschautext anzuhören, verwenden Sie ReadSpeaker

Hier haben wir Informationen zu den radioaktiven Abfällen im Zwischenlager Leese für Sie zusammengetragen.

Schacht Konrad

Schacht Konrad

Um den Vorschautext anzuhören, verwenden Sie ReadSpeaker

Allgemeine Informationen zu Schacht Konrad und Pressemitteilungen zu aktuellen Ereignissen finden Sie hier.

Gutachten Energieszenarien 2050

Runder Tisch Energiewende - Gutachten bestätigt: Niedersachsen kann bis 2050 komplett auf Erneuerbare Energien umstellen

Um den Vorschautext anzuhören, verwenden Sie ReadSpeaker

Niedersachsen kann seine Energieversorgung bis 2050 komplett auf heimische, erneuerbare Energien umstellen. Das ist die Grundaussage eines Gutachtens, das Umweltminister Stefan Wenzel am Mittwoch anlässlich der vierten Sitzung des Runden Tisches Energiewende in Hannover vorgestellt hat.

Schau mal, eine Handvoll Erde - Unser Boden ist ein Schatz!

Schau mal, eine Handvoll Erde - Unser Boden ist ein Schatz - na klar!

Um den Vorschautext anzuhören, verwenden Sie ReadSpeaker

Das Büchlein soll neugierig machen auf all das, was schon in einer kleinen Handvoll Erde kreucht und fleucht. Nimm ein Handvoll Erde: Siehst du die vielen kleinen Tiere, die Wurzeln von Pflanzen und riechst du den erdigen Duft?

Bildrechte: asieben
Strommasten (Foto: blindguard/photocase)

Netzausbau in Niedersachsen

Um den Vorschautext anzuhören, verwenden Sie ReadSpeaker

Der Schlüssel, um die deutschen Energie- und Klimaziele zu erreichen und gleichzeitig den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien, insbesondere im Offshorebereich voran zu treiben, liegt im Ausbau der Stromübertragungsnetze auf der Höchstspannungsebene.

Leichte Sprache
Twitter: NdsUmwelt

Der Windkrafterlass.

Lade Player ...
Guter Plan: Gesagt - Getan
Niedersachsen packt an
Video Boat Trip @Youtube, Franziska Stünkel
www.numis.niedersachsen.de

Übersicht